AnkerSteps Hand mit Smartphone

© AnkerSteps

10.000 Schritte
Selbsttest

Eine Woche jeden Tag 10.000 Schritte mit der Motivations-App AnkerSteps


Ich glaub, ich hab wohl einmal zu oft gemeckert, dass ich bei meinem Praktikum den ganzen Tag nur im Büro sitze. Vielleicht durfte ich deshalb mit der AnkerSteps-App jeden Tag 10.000 Schritte gehen. Dabei habe ich sogar Geld verdient. Die App funktioniert so: Man wettet jeden Tag einen Betrag zwischen einem und 20 Euro darauf, dass man die 10.000 Schritte erreicht. Schafft man diese, bekommt man das Geld von denen, die ihre Wette nicht eingehalten haben. Geht man die Schritte nicht, verliert man seinen Einsatz. Je höher der Einsatz, desto höher der Gewinn. 10.000 Schritte entsprechen durchschnittlich etwa sieben Kilometer. Zu Beginn hatte ich große Zweifel, ob ich das bei meinem Bürojob jeden Tag schaffen würde. Würde ich mich danach überhaupt fitter fühlen?

Der erste Tag begann mit großer Motivation, ich will ja mein gesetztes Geld nicht verlieren. Statt zur Arbeit zu fahren, bin ich dieses Mal und die folgenden Tage ins Büro gegangen. Das waren hin und zurück schon einmal insgesamt 3.000 Schritte. Im Büro hab ich auch jedes Mal gut Weg gemacht. Meine Mittagspausen hab ich dann immer genutzt, um in Traunstein spazieren zu gehen. So bin ich dann abends zuhause etwa mit knapp 7.000 Schritten angekommen. An den Tagen, an denen ich nach der Arbeit nichts mehr unternommen habe, bin ich zusätzlich laufen gegangen. Lieber 3.000 Schritte schnell laufen und früher Feierabend, dachte ich mir. Auch wenn das manchmal etwas demotivierend war. Am nächsten Tag sah ich dann gleich immer meine Belohnung für die absolvierten 10.000 Schritte. Das waren jeden Tag immer etwa 22 Cent. Das hört sich zwar wenig an, aber allein das Gefühl, die Schritte geschafft zu haben, war genug Motivation für die weiteren Tage.

Was ich nach einer Woche festgestellt habe, ist, dass ich insgesamt viel mehr unternommen habe und tatsächlich mehr Energie am Ende des Arbeitstages hatte. Erst jetzt merke ich, wie wenig ich mich davor eigentlich bewegt habe.

Bericht: David Oswald
(Der 20-Jährige war sechs Wochen lang Praktikant im Online-Team von Chiemgau Tourismus. Ab Herbst studiert er Tourismusmanagement in München)

Download der App AnkerSteps


Die App "AnkerSteps" kann kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden. Mit dem Promo Code chiemgau18 (einzugeben bei der Registrierung) können die im Chiemgau gegangenen Schritte auch der Region zugeordnet werden. Damit ist die Chance auf Gewinne gegeben.