Presse

Basisinformationen Natur

Der Chiemgau ist eine einzigartige Naturlandschaft


Eine Alm, auf der sich die Handgriffe der Sennerin seit Jahrzehnten kaum verändert haben und auf die man aus eigener Kraft wandert, ist für viele zum Sinnbild einer kleinen, nicht selten schmerzlich vermissten heilen Welt geworden. Die Sehnsucht nach Rückkehr und Nähe zur Natur, das belegen auch Studien, wird spürbar größer*. Die Chiemgauer Alpen mit ihrer Ursprünglichkeit erfüllen diese Sehnsüchte auf rund 80 bewirtschafteten Almen, wo Gäste nach Wanderungen das einfache Leben mit Buttermilch und Almkäse genießen – aber nicht nur da. Die Kombination aus intakter Bergwelt und glasklaren Seen macht den Chiemgau zu einem Refugium für Erholungssuchende und Naturliebhaber. Auch seltene Tiere und Pflanzen finden hier ihre Rückzugsorte: In den südlichen Chiemseemooren haben Biologen den deutschlandweit größten Bestand der Sommerdrehwurz entdeckt, einer vom Aussterben bedrohten Orchideenart, und in der Chiemgauer Seenplatte leben 50 der 70 in Bayern bekannten Libellenarten. Die Berge von Sonntagshorn bis Kampenwand bieten auch Gämsen, Murmeltieren und Alpensalamandern sichere Lebensräume.

Eingebettet von der Kulisse der Chiemgauer Alpen und umspült vom Wasser des „Bayerischen Meeres“ liegen die beiden Inseln Herren- und Frauenchiemsee. Das Prunkschloss, das König Ludwig II von Bayern zwischen 1878 und 1886 errichtet hat, und das Münster Frauenwörth mit dem markanten Kampanile sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Chiemgau. Auch ihretwegen ist er eine der attraktivsten Urlaubsregionen Deutschlands.

Seine Majestät als Umweltschützer?
Zu behaupten, König Ludwig II von Bayern sei der erste Umweltschützer im Chiemgau gewesen, wäre eine geringfügige Falschauslegung der Geschichte - auch wenn der junge „Märchenkönig“ die Insel Herrenchiemsee mit dem Kauf im Jahr 1873 vor dem Kahlschlag bewahrte.

7241 Zeichen

Weiterlesen im PDF

Text & Bild-Download

Claudia Kreier

Claudia Kreier


Leiterin Unternehmenskommunikation

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein
+49 (0) 861 909590-15
kreier@chiemsee-chiemgau.info

Sie erreichen mich zu den Bürozeiten:

  • montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und
  • freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr.
Chiemseeufer in Gstadt mit Blick auf die Fraueninsel
© Chiemgau Tourismus e.V.

Pressebilder


Im Bildarchiv des Chiemgau Tourismus e.V. finden Sie Bilder zur Verwendung für Ihre Pressearbeit.


Zum Bildarchiv