Presse

Chiemgau: Re-Start für die Kultur

Coronataugliches Kulturkonzept tourt durch den Chiemgau


MusikerInnen, Fans und Gäste brauchen Kultur. Die einen leben davon, die anderen lechzen nach Live-Erlebnissen mit ihren Lieblingsbands, letztere wollen während ihres Urlaubs unterhalten werden. Im Chiemgau sorgt deshalb die Initiative "FC Kultur" mit einem flexiblen, coronatauglichen Konzept für Live-Konzerte. Seit dem Auftakt am 31. Juli in Traunstein mit der Band "Django3000" zieht der FC Kultur mit einheimischen KünstlerInnen aller Genres durch die Dörfer im Chiemgau. Weitere Stationen sind Staudach mit der "Guten A-Band" (13.08.), St. Georgen mit der Harfenistin Silke Aichhorn (14.08.),  Traunreut mit der Kabarettistin Sara Brandhuber (15.08.) und Grassau mit der "Hausbänd" (20.08.). Die Traunsteiner Songwriterin Claudia Koreck gibt am 31. August in Unterwössen ein Konzert. Die Terminliste wird laufend aktualisiert.

Schauplätze der Konzerte sind Kurparks, Freiflächen oder Sportplätze im Chiemgau. Initiator Florian Starflinger kontaktierte die Künstler und brachte sie mit den passenden Orten zusammen. "Viele Kolleginnen und Kollegen bestreiten ihren Lebensunterhalt mit Musik und Live-Auftritten. Ihnen ist in den vergangenen Monaten die Existenz weggebrochen", begründet der 39-Jährige sein Engagement.

Tickets für die auf 190 Personen beschränkten Veranstaltungen können unter www.fckultur.de gebucht werden. In den mit Liegestühlen und Picknickdecken ausgestatteten Konzerten muss der Mindestabstand gewahrt sein. Gruppen bis zu zehn Personen dürfen zusammen sitzen, ansonsten ist es nicht erlaubt, dass Fans sich nahekommen. Das sind nicht ideale Voraussetzungen für Live-Konzerte, trotzdem "brennen die Musikerinnen und Musiker darauf, wieder für ihre Fans da zu sein", sagt Starflinger.

Neben dem Landratsamt Traunstein sowie Sponsoren unterstützt auch Chiemgau Tourismus e.V. (CT) den "Förder Club Kultur". CT-Geschäftsführer Stephan Semmelmayr sieht in der Kultur-Initiative einen wichtigen Beitrag, um den Chiemgau auch in Corona-Zeiten attraktiv zu halten: "Für unsere Gäste ist nicht nur der schöne Chiemsee wichtig, sondern auch Nahrung für Geist und Seele. Wir alle haben monatelang Bücher gelesen und Musik über Ohrstöpsel gehört. Es tut gut, wenn man Kultur jetzt wieder mit allen Sinnen erleben kann."

Alle Informationen zur Region und zu Übernachtungsmöglichkeiten stehen auf www.chiemsee-chiemgau.info. Telefonische Anfragen nimmt die Geschäftsstelle von Chiemgau Tourismus e.V. unter 0049 (0)861 9095900 entgegen.

 

 

Claudia Kreier

© Chiemgau Tourismus e.V.

Claudia Kreier


Leiterin Unternehmenskommunikation

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein
+49 (0) 861 909590-15
kreier@chiemsee-chiemgau.info

Zu folgenden Bürozeiten bin ich erreichbar:

  • montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und
  • freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr.
Chiemseeufer in Gstadt mit Blick auf die Fraueninsel
© Chiemgau Tourismus e.V.

Pressebilder


Im Bildarchiv des Chiemgau Tourismus e.V. finden Sie Bilder zur Verwendung für Ihre Pressearbeit.


Zum Bildarchiv