Der Chiemseefischer "Thomafischer" beim fischen am frühen Morgen.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Fischereien am Chiemsee
und Waginger See

Der Genuss einer fangfrischen Chiemsee-Renke darf in deinem Chiemgau-Aufenthalt nicht fehlen.


Tatsächlich bestreiten immer noch 16 Chiemseefischer ihren Lebensunterhalt mit dem täglichen Fischfang und blicken dabei auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Sechs Chiemseefischer leben auf der Fraueninsel, die auch deshalb für ihren Räucherfisch und die leckeren Fischsemmeln bekannt ist.
Auf den Geschmack gekommen?

Bei diesen Fischereien kannst du fangfrischen Fisch erwerben und teilweise auch direkt vor Ort probieren:

Panorama von Seebruck am Chiemsee. Zusehen ist die das Seehotel Wassermann und der Segelboothafen von Seebruck. Im Hintergrund sieht man die Chiemgauer Alpen.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemsee


Der Chiemsee liegt am Fuße der Chiemgauer Alpen. Als größter See Bayerns wird er auch „Bayerisches Meer“ genannt und hat neben maritimem Flair noch viel mehr zu bieten.


Ab ans „Bayerische Meer"
Strandbad am Strandkurhaus am Waginger See auf dem Strandcamping Waging
© Chiemgau Tourismus e.V.

Waginger See


Der wärmste See Oberbayerns ist ein Eldorado für Badefreunde und Naturgenießer. Baden, Radeln, Entspannen oder Schlemmen, finde auch du dein Plätzchen am Waginger See!


Den Waginger See entdecken
Angeln
© Tourist-Info Waginger See

Angeln im Chiemgau


Vom Ufer aus oder mitten im See, die herrliche Landschaft des Chiemgaus ist treuer Begleiter beim Angeln.


Rute schwingen und los!