Das Gut Steinbach liegt idyllisch in Reit im Winkl inmitten der Winterlandschaft

© Chiemgau Tourismus e.V.

Das Gut Steinbach
In die Küchenwelt des Chiemgaus eintauchen

Bayerische Küche: Das bedeutet Schweinebraten, Obatzda und a Weißwurst! Im Chiemgau gibt’s aber all das und noch viel mehr – nicht nur Fisch aus dem „Bayerischen Meer“, dem Chiemsee. Glaubt ihr nicht? Achim Hack vom Gut Steinbach, ein waschechter bayerischer Spitzenkoch, wird euch überzeugen!

Eine zünftige Mahlzeit vor und nach getaner Arbeit


Achim Hack schwingt seit sieben Jahren als Chefkoch im Gut Steinbach den Kochlöffel – und das mit Leidenschaft! Langweilig ist ihm bisher noch nie geworden. Kulinarisch gibt es einfach zu viel zu entdecken. Die traditionelle Küche Bayerns ist nämlich kreativer, als man vielleicht meinen würde. Was macht nun aber die Chiemgauer Küche aus? Erst einmal die Tradition! Besonders das bäuerliche Leben nahm Einfluss auf den Speiseplan. Waldarbeiter, Knechte und Bauern brauchten eine zünftige Mahlzeit, um ihrer Arbeit auch vernünftig nachgehen zu können. Ein Schweinebraten, quasi das bayerische Nationalgericht, musste dafür zumindest sonntags auf den Tisch. Das weiß auch Achim Hack, wie er euch am besten selbst erzählt: 

Achim Hack interpretiert herzhafte bayerische Kost modern.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Kochen in 500 Jahre alten Gemäuern


Bodenständigkeit, Regionalität und Tradition sind also Grundpfeiler der bayerischen Kulinarik. Von kulinarischen Traditionen kann euch Achim ein wohlklingendes Lied singen. Er kocht nämlich nicht irgendwo, sondern im Gut Steinbach in Reit im Winkl. Dieses Gut wird das erste Mal im 15. Jahrhundert erwähnt, als Familie Steinpacher das dortige Umland zu bewirtschaften beginnt. Erst 1960 entwickelt sich der Hof zum Urlaubskleinod. 1955 entsteht das Hotel Steinbacher Hof, das heutige Haupthaus. 2011 geht das Hotel an die Familie Graf von Moltke über. Seither achtet man besonders darauf, alt mit neu zu kombinieren und zu experimentieren. Das schmeckt ihr auch in Achims Küche: 

Das Gut Steinbach in Reit im Winkl in seiner idyllischen Winterlandschaft.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemgauer Kulinarik: nachhaltige Lebensmittel vom eigenen Bauernhof


Achim Hack schlägt also den Weg der Nachhaltigkeit ein. Es dauert keine Minute, da kommt Achim Hack schon auf diese zu sprechen. Es ist im einfach wichtig – und das nicht nur im Interview. Die Landwirtschaft des Guts mit eigenem Wild, Schweinen, Ziegen, Hühnern und Yaks ist biozertifiziert. 80 Prozent der eingesetzten Waren kommen aus einem Umkreis von maximal 80 Kilometern. Der eigene Kräutergarten liefert das gewisse Extra für so manches Gericht und aus den Früchten der Obstbäume werden nicht nur Desserts gezaubert. Was der eigene Garten nicht liefert, kauft der Spitzenkoch in der Region.

Liebevolle Dekoration mit Naturmaterialien

© Chiemgau Tourismus e.V.

Die Schönheit des Chiemgaus auf dem Teller bewahren


Wenn du einmal im Chiemgau warst, weißt du, warum die Bewohner dieses bayerischen Idylls so vehement auf Nachhaltigkeit und Regionalität pochen. Ihr müsst nur aus dem Fenster schauen: Die faszinierende Kombination aus Chiemgauer Alpen, glitzernden Seenlandschaften und weiten Tälern ist emotional sehr überzeugend. So etwas will und muss man für die Nachwelt erhalten! Das weiß unser Koch nicht nur zu schätzen, er lässt sich von dieser Atmosphäre beflügeln und kreiert aus diesen Eindrücken neue Geschmackserlebnisse. Inspiration bekommt er auch immer wieder von regionalen Lieferanten.  

An kalten Tagen tut eine wärmende Suppe aus dem Gut Steinbach gut!

© Chiemgau Tourismus e.V.

Inspiration für Köche ... und Urlauber


Und was den Spitzenkoch inspiriert, kann für Gäste nicht falsch sein. Nicht nur Landschaft und Ruhe begeistern den Koch, sondern auch die „gstandenen“ (starken und bodenständigen) Bauern. Rund um den Chiemgau leben die Bauern von Milch- und Fleischproduktion und liefern eine nachhaltige und regionale Grundlage für Achims Spitzenküche. Kleiner Tipp vom Koch: Vor allem auf den urigen Chiemgauer Almen kannst du typische bayerische Gerichte noch traditionell genießen – mit entsprechendem Bergpanorama. Dass Achim Hack an jeder Ecke diese Vielfalt erleben kann, macht auch dem Koch in seiner Freizeit Freude. 

Das bayerische Meer, der Chiemsee, liefert auch Fisch für die Gerichte des Gut Steinbachs.

© Chiemgau Tourismus e.V. / Markus Mischek

Gemütliche Stuben im Gut Steinbach - hier kann man sich entspannen und genießen.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Bayerisches Ambiente und gutes Essen: Das braucht man im Urlaub!

© Chiemgau Tourismus e.V.

Bayerische Gemütlichkeit im Restaurant des Gut Steinbachs

© Chiemgau Tourismus e.V.

Heimelige Stube im Gut Steinbach

© Chiemgau Tourismus e.V.

Die Einrichtung vom Gut Steinbach ist authentisch bayerisch.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Brotzeit – das darfst du kulinarisch im Chiemgau nicht verpassen


Was du unbedingt probiert haben musst: Hier ein kleine Checkliste für den gewissenhaften Genießer: 

  • eine fangfrische Renke aus dem Chiemsee (ein heimischer Fisch, der dem Lachs ähnelt)
  • einen klassischen Schweinebraten
  • ein Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat (nur echt mit Kalbfleisch)
  • eine Brotzeit
  • einen Apfelstrudel
  • einen Windbeutel
  • einen Kaiserschmarrn

Achim Hack legt allen Chiemgau-Besuchern vor allem die Brotzeit ans Herz. Nicht nur, weil sie ein Potpourri an bayerischen Delikatessen inkludiert, sondern auch, weil das die einzig wahre Art ist, bayerisch zu essen. 
 

Dunkles, Helles – Hauptsache Hopfiges


Und dazu gibt’s ein Helles oder ein Weißbier von einer der elf privaten Heimatbrauereien. Ob in Maßen (eine Maß beinhaltet einen Liter Bier) oder in Massen ist dabei jedem selbst überlassen. Hauptsache es schmeckt und der Gast ist glücklich. Das ist auch das Credo von unserem Spitzenkoch. Wenn seine Gäste nach dem Urlaub glücklich zurück ins Tal fahren, hat er sein kulinarisches Ziel erreicht. 

Weitere G'schichten für deinen Winterurlaub im Chiemgau

Eisschnelllauf in Inzell
© Chiemgau Tourismus e.V.

Eisschnelllauf in Inzell – die Arena der Profis


Die Max Aicher Arena ist eine Eishalle mit Geschichte, einzigartiger Architektur und besonders sportlicher Atmosphäre.

Die vier Sportler ziehen sich auf einer schmalen Bank am Rande der Eisbahn die Eisschnelllaufschuhe an. Sie betreten die Eisfläche ...


Erzähl mir mehr
Fans Biathlon 2019 Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus e.V.

Mittendrin beim Biathlon 2019


Heute sind wir live dabei – beim Sprint der Männer über zehn Kilometer in der Chiemgau Arena.

Die Haltestelle des Shuttles zur Chiemgau Arena müssen wir nicht lange suchen. Schon von weitem stechen uns die vielen schwarz-rot-gold gekleideten Fans mit ihren Fahnen und Tröten ins Auge. Die Sonne scheint und der Schnee glitzert. Die Stimmung könnte nicht besser sein.


Zum Biathlon 2019
Training der Biathleten in der Chiemgau Arena in Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus e.V.

Der Tag vor dem Wettkampf – Das Training in der Chiemgau Arena


Biathlon in Ruhpolding ist etwas ganz Besonderes - auch für Trainer und Athleten

Stöcke in den Schnee, Gewicht auf ein Bein, abstoßen – gleiten. So fließend sind die Bewegungen, so leicht sieht es aus, wenn die Athleten in der Loipe trainieren. Elegant und vermeintlich ohne Anstrengung - so ziehen die Profis ihre Runden.


Erzähl mir mehr
Fritz Fischer hat mit der Staffel 1992 ein goldene Olympiamedaille gewonnen.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Das Training der Profis


Biathlon-Legende Fritz Fischer spricht über professionelles Training, Tipps für Anfänger und warum es sich lohnt, den Biathlonsport selbst auszuprobieren.

Fritz Fischer ist ein ehemaliger Top-Biathlet, Olympiasieger, früherer Nationaltrainer und eine Sportlegende aus Ruhpolding. Er hat die Kombination aus Langlaufen und Schießen perfektioniert und verrät im Interview, wie Profis trainieren, warum Biathlon das Leben bereichert und wie man seinen...


Zum Interview mit Fritz Fischer
In der Winklmoos-Sonnenalm kommt ausschließlich Rindfleisch aus Bayern auf den Teller.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Mit vollem Bauch schlafen


Die besten Hotelrestaurants und Gasthöfe im Chiemgau

„Griaß eich alle miteinander, megt’s was guats essn?“, wenn du so in Bayern begrüßt wirst, bist du richtig. In jeder Ecke der Region Chiemsee-Chiemgau kannst du hier einen kulinarischen Schatz finden und in historischen Gemäuern nächtigen. Manche sind gut gehütet und...


Zu den besten Hotelrestaurants und Gasthöfen
Das Gut Steinbach liegt idyllisch in Reit im Winkl inmitten der Winterlandschaft
© Chiemgau Tourismus e.V.

Das Gut Steinbach


In die Küchenwelt des Chiemgaus eintauchen

Bayerische Küche: Das bedeutet Schweinebraten, Obatzda und a Weißwurst! Im Chiemgau gibt’s aber all das und noch viel mehr – nicht nur Fisch aus dem „Bayerischen Meer“, dem Chiemsee. Glaubt ihr nicht? Achim Hack vom Gut Steinbach, ein waschechter bayerischer Spitzenkoch, wird euch...


Zum Chiemgauer Genuss