Dreiviertelblut

Veranstaltungstermine

25. November 2022 20:00 Uhr

Wo man sonst lieber wegschaut, schaut "Dreiviertelblut" mit schonungslosen Texten und stimmungsvoller Musik ganz genau hin. "Folklorefreie Volksmusik", so bezeichnen Filmkomponist Gerd Baumann und Bananafishbones-Sänger Sebastian Horn ihr Schaffen. Die beiden bringen seit ihrer ersten Begegnung zeitlos schöne Lieder auf die Welt. Die Texte streifen durch die Höhen und Tiefen des Seins, winden sich vom reinsten Glück zur schwärzesten Verzweiflung. Die Liebe zur Finsternis wird durch einen Hang zum kruden bayrischen Humor verstärkt. Wer Dreiviertelblut kennt, weiß, dass dem lachenden stets ein weinendes Auge folgt und umgekehrt. Gerd Baumanns Kompositionen beflügeln Sebastian Horns krude Geschichten über Leben und Tod und das, was dazwischen liegt. Was als Ganzes dabei entsteht, könnte man am besten als "Phantastischer Realismus" bezeichnen, weit weg von Trachtentum, Stiernackigkeit und dem "Dahoam is dahoam"-Gefühl. Die ersten Dreiviertelblut-Stücke, die "Lieder vom Unterholz", entstanden als Filmmusik. Sebastian Horn (Texte) und Gerd Baumann (Musik) schreiben neue"altbairische" Lieder, die Volksmusik-Freunde und -Feinde staunend und lauschend vereinten. "Dreiviertelblut präsentiert (...) heimatliche Melancholie in einer ganz neuen Dimension. So würde es sich wohl anhören, wenn Charles Baudlaires Blumen des Bösen auf die Winterreise von Franz Schubert treffen. Hinterfotzig, hintergründig, hochpoetisch - und an vielen Stellen weitaus düsterer als der Bayerische Wald in einer winterlichen Neumondnacht". (Augsburger Allgemeine)

Preisinformation

33,50 €

Veranstaltungsort

Adresse
Papierfabrik Neenah Gessner
Weidach 3
83620 Feldkirchen-Westerham
Telefon
+49 8091 563805
Internet
http://www.mta-online.de