Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

Europas beste Showreiterin ist Chiemgauerin

Datum: 4. September 2015 . Autor: Axel Effner . Kategorie: Aktiv . Chieming . Made im Chiemgau . Orte . Region . Reiten, Golf & Co.
Beim Anlegen des Halfters
Axel Effner

Anlässlich des international beachteten Pferdefestivals auf Gut Ising in Chieming wird der Chiemgau im September zu einer wahren Pilgerstätte von Freunden des Reitsports und von Pferdeliebhabern. Mit seinen zahlreichen Vereinen, Reitställen, privaten Reitpensionen, Züchtern, Aktivitäten und einer großen Zahl traditioneller Pferdeumritte ist die Region ein wahres Paradies für Freunde der edlen Vierbeiner.

„Das höchste Glück dieser Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde.“ Dieses dem Schriftsteller Friedrich von Bodenstedt zugesprochene Zitat nach einem arabischen Sprichwort kann auch Andrea Pulsinger, geborene Kahn, nur bestätigen. Seit gut 20 Jahren ist die gebürtige Chiemgauerin als internationale Größe und Europas beste Showreiterin auf Pferdemessen und Turnieren gefragt. Ihr Wissen gibt die 36-Jährige als staatlich geprüfte Reittrainerin weiter und heimst seit einigen Jahren auch als Dressurreiterin Lorbeeren ein.

Andrea bei einem Messeturnier Showprogramm in Salzburg

Andrea bei einem Showprogramm in Salzburg

Andrea Pulsinger saß bereits mit 3 Jahren im Sattel

Bereits im zarten Alter von drei Jahren jagte die Pittenharterin im Westernsattel auf dem Shetland-Pony unerschrocken über die Koppel. Der Großvater war davor schon als Dressurtrainer in den USA tätig. Die Begeisterung für Pferde teilte auch ihr Vater, der bayerischer Juniorenmeister im Springreiten war und als Vertreter für Pferdefuttermittel weit herumgekommen ist.

Im weißen Prachtgewand wie Kaiserin Sissi begeisterte Andrea 2006 bei der großen Gala „Im Takt der Pferde“ am Bodensee. Unvergessen sind auch ihre Auftritte im passenden Kostüm bei der „Spanischen Nacht“ in Fürstenfeldbruck oder im Rahmen der Opernfestspiele auf Gut Immling 2009.

Auf „Atalayo“ startete sie ihre internationele Reitkarriere

Andrea Pulsinger auf ihrem Pferd im Chiemgau

Andrea Pulsinger auf ihrem Pferd

Mit „Atalayo“, einem „Traum in Weiß mit langer Mähne“, startete Andrea mit zwölf Jahren erstmals in einem internationalen Showprogramm mit Galopp, Traversen und Pirouetten bei einer Pferdemesse in Offenburg. Der Hengst stammte aus der alten Rasse der spanischen Cartujanos – Karthäuserpferden, die früher im Stierkampf eingesetzt wurden. „Ich hatte keine Berührungsängste und das hat Eindruck gemacht, wie ich da als kleiner Zwack auf diesem imposanten Pferd saß“, erinnert sich die Pittenharterin.

Das nötige Können hat ihr der Vater beigebracht, der jede freie Minute mit ihr im Reitstall verbrachte. Im Gestüt in der Nachbarschaft, einer spanischen Pferdezucht, ging Andrea ein und aus und lernte dabei viel über das Wesen und Verhalten der Tiere. Mit 16 Jahren startete sie erstmals beim ersten Tag des iberischen Pferdes in München mit eigenem Programm und räumte nach Publikumsentscheid prompt den Hauptpreis über 1.000 Mark ab. Auf „Bolino“, einem Andalusier, den sie 1996 von einem spanischen Züchter erworben hat, vertiefte die Chiemgauerin ihre Fähigkeiten als Reiterin.

Ihre praxisnahe Ausbildung hilft Andrea heute beim Reitunterricht

Andrea beim Dressureiten in Ebreichsdorf

Andrea beim Dressureiten in Ebreichsdorf

„Er eignete sich nicht nur als Showpferd, sondern auch als Turnierpferd. Mit ihm lernte ich viele Tricks und Kniffe, um meinen Reitstil zu verfeinern.“ Andrea fuhr weit herum, um bei den besten Trainern zu lernen und sich bei Kursen weiterzubilden. „Die praxisnahe Ausbildung und das Anreiten vieler junger Pferde hilft mir heute beim Unterricht, weil ich mich gut in die Schüler sowie deren Pferde und die auftauchenden Probleme hineinversetzen kann.“ Sie ergänzt: „Dem Reitschüler muss das Lehrbuchwissen, mit dem er sehr oft nichts anfangen kann, am besten in der Praxis mit dem eigenen Pferd erklärt werden.“ Wenn etwa vom „Gymnastizieren“ die Rede ist, so versteht man darunter ein umfangreiches Training, das dem Reitschüler Schritt für Schritt zeigt, was er tun muss, damit sich der gewünschte Erfolg einstellt.

Zusammen mit dem reinrassigen, imposanten braunen Hengst „Paisano“ (Pura Raza Espagnola) und dem hochsensiblen und kohlrabenschwarzen „Dorito“ wurde die Chiemgauerin weit über die deutschen Grenzen hinaus als Showstar bekannt. Letzterer war als Deckhengst zudem Stammvater von zwei neuen Rassen in Deutschland. Zur Dressur erklärt Andrea: „Das Dressurreiten verlangt viel Ausdauer und konsequentes Training. Das Pferd muss Spaß daran haben, sich zu präsentieren. Es darf kein reiner Kraftakt werden, sondern muss locker rüberkommen wie eine Art Tanz. Da gibt es zwar ein paar Regeln, aber keine festen Vorgaben, sondern man muss situationsbezogen reagieren und auf das Pferd eingehen können.“

Die Chiemgauerin und ihr Pferd

Die Chiemgauerin und ihr Pferd

Zum Durchatmen kehrt Andrea gerne in den Chiemgau zurück

Der Liebe wegen hat es Andrea 2011 nach Wiener Neustadt verschlagen, das rund 50 Kilometer südlich der österreichischen Landeshauptstadt liegt. Dort ist ihr Mann Roland Pulsinger, 45, als Major und Leiter der Reitausbildung an der Theresianischen Militärakademie tätig. Bis kurz vor der Geburt ihres Sohnes Philipp, 3, saß sie noch selbst im Sattel und half im Stall ihres Mannes mit. Inzwischen hält auch Sohn Felix, 2, die Mama in Atem beim Jonglieren zwischen Familie, Reitsport und beruflichen Verpflichtungen. Regelmäßig kommt Andrea in den Chiemgau zurück, um zu unterrichten, die Familie zu besuchen oder einfach mal zum tief Durchatmen. „Ich liebe einfach die Gegend und die Leute hier um den Chiemsee.“

 

Pferdefestival Gut Ising im Chiemgau
Tipp

Das Chiemsee Pferdefestival findet voraussichtlich im September 2016 auf Gut Ising am Chiemsee statt. Internationaler Pferdesport auf höchstem Niveau, Kunst, Malerei und Live-Unterhaltung in Form von Musik und Theater, Wohnen und Lebenslust warten darauf entdeckt zu werden.


Datum: 4. September 2015 . Autor: Axel Effner . Kategorie: Aktiv . Chieming . Made im Chiemgau . Orte . Region . Reiten, Golf & Co.
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen