Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

Ein blumiges Highlight mit viel Flair

Datum: 20. Juni 2014 . Autor: Sarah Pühringer . Kategorie: Ausflugsziele . Gastbeitrag . Kultur . Orte . Region . Traunstein . Veranstaltungen
Gastautor

Ein duftender Traum für Jung und Alt – ich konnte mich ja gar nicht satt sehen. Mit mehr als 100 Ausstellern lockten die Traunsteiner Rosentage 2014 und diesmal wollte ich umbedingt hin, denn auch die große Feuerwehrausstellung hat mich regelrecht hingezogen.

Also – ab nach Traunstein, Parkplatz suchen und los gehts. Dass fing ja gleich super an – knallrote Feuerwehrautos – alle anno dazumals, aber Tip Top in Schuss gehalten. Da war der Ansturm und das Gedränge gleich mal groß, denn die Kinder durften schön mit nem richtigen Feuerwehrschlauch durch die Gegend spritzen oder sich in die Höhe fahren lassen – in einem Rettungskorb.

Mich haben dann aber doch die Blumen gerufen. Nach einem kleinen Unkostenbeitrag von € 4 gings dann los. Ein wahres Blumenparadies. Gleich am Anfang gab es tolle Parfum-Rosen. Da konnte ich nicht einfach mal vorbei gehen. Nachdem ich mich ein wenig durch die Menge durchgearbeitet habe, waren gerade die verschiedenen Königinnen und die kleine Rosenprinzessin Selina auf der Bühne und wurden zu Ihren Aufgaben und Eindrücken interviewt. Dann gabs auch noch live Musik mit der Gruppe „KaLIEDoskop“ – eine Mischung aus Gospel und bekannten Hits, ein tolles Rahmenprogramm.

Nach einer kleinen Stärkung ging es dann weiter zum nächsten Blütenmeer. Von Lavendel zur Dipladenia, von Hortensien und neuen Eigenzüchtungen in allen Farben – die Verkaufsstände waren alle liebevoll dekoriert und die Verkäuferinnen sehr sehr engagiert. Egal welche Frage, ob winterfest oder nicht, ob Schatten, Halbschatten oder lieber pralle Sonne, keine Frage blieb unbeantwortet. Die netten Damen von Blumen Schub aus Traunstein halfen mir dann auch noch bei der schwierigen Auswahl zwischen weiß, strahlen gelb oder doch lieber typisch rosa. Schön langsam wurden die Arme schwer, und die Einkaufstüten vermehrten sich auf wundersame weiße.

SchildAber meine Gier nach Blumen und Deko war immer noch nicht gestillt – jetzt wollte ich umbedingt noch zu den liebevoll dekorierten Kunstständen. Egal ob ausgefallene Dekoideen für den Garten, tolle Feuersäulen oder Gartenschilder mit tollen Sprüchen – alles was mein Blumen-Herz begehrte war dabei. Zum Leidwesen meiner Begleitung. Als ich mich endlich mit der Tatsache abgefunden hatte, nicht alles kaufen zu können, beschlossen wir uns Richtung Auto aufzumachen. Da kamen uns noch die wunderschön gekleideten Königinnen entgegen und schenkten uns Rosen.

 

Danke für diesen tollen Tag bei den Traunsteiner Rosentagen!

Danke für diesen tollen Tag bei den Traunsteiner Rosentagen!

Das war ein krönender Abschluss. Und eines ist gewiss. Nächstes Jahr kauf ich mir eine 3-Tages-Karte. Denn neben der schönen Atmosphäre gab es so viel neues zu Entdecken, mein Garten blüht so schön, wie nie zuvor. In diesem Sinne – ich freu mich auf die Traunsteiner Rosentage im Jahr 2015 – ein blumiges Highlight mit viel Flair!

 

 

 

 

Tipp

Auf der Seite der Traunsteiner Rosentage gibt es viele Bilder der vergangenen Veranstaltung sowie den Infos zu allen Ausstellern mit Kontaktdaten.


Datum: 20. Juni 2014 . Autor: Gastautor . Kategorie: Ausflugsziele . Gastbeitrag . Kultur . Orte . Region . Traunstein . Veranstaltungen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen