Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

Schlossbrauerei Stein: Bio Bier aus dem Chiemgau

Schlossbrauerei Stein in Stein an der Traun im Chiemgau
Mattias Gepp

Die Bio Biere der Schlossbrauerei Stein etablieren sich immer besser auf dem Markt und wird bereits überregional im Bio Regal angeboten. Schon seit Jahren unterstützt die Brauerei Schutzprojekte in der Region Chiemgau. Das wirkt sich einerseits positiv auf das Landschaftsbild aus, andererseits auch auf die Qualität der Steiner Biere.

Haben Sie sich schon mal über die Informationstafeln in den heimischen Gerstenfeldern gewundert, als Sie durch die schöne Chiemgauer Landschaft gefahren sind? Von diesen „markierten“ Feldern bezieht die Schlossbrauerei Stein ihre Braugerste. Insgesamt sichern knapp 100 Landwirte aus dem Chiemgau mit zertifiziertem Saatgut und geregelter Fruchtfolge die Braugerstenqualität. Bis die Schlossbrauerei ihre jährlich zugesicherten 1.300 Tonnen Getreide zugeliefert bekommt, sind jedoch viele Arbeitsprozesse zu bewältigen. Bekanntlich muss die Gerste zunächst grob vorgereinigt, belüftet und nochmals gesäubert werden. Anschließend wird sie in der Mälzerei auf Sortenreinheit und Brauqualität geprüft, gemälzt und erst dann an die Schlossbrauerei Stein geliefert.

Bio Gerste der Schlossbrauerei Stein

Bio Gerste der Schlossbrauerei Stein

Bio Bier mit heimischer Braugerste

Um die Bio Marke „Heinz von Stein Bio Biere“ mit Braugerste aus dem Chiemgau brauen zu können, kooperiert die Schlossbrauerei Stein auch mit der Ökomodellregion Waginger See. Das gemeinsame Ziel der Ökomodellregion und der Schlossbrauerei Stein ist es, mehr heimische Bio Produkte zu erzeugen, zu verarbeiten und zu vermarkten, ganz nach dem Motto „Optimieren statt Maximieren“. Zurzeit bauen 7 Bio Landwirte Bio Getreide an und erhalten durch die Ökomodellregion und die Brauerei ökonomische Sicherheit. Aufgrund des hohen Konkurrenzkampfes ist eine gute Partnerschaft der beiden enorm wichtig. Zudem möchte man mit Hilfe der Kooperation zusätzliche Bauern motivieren, Bio Gerste anzubauen.

Geschäftsführer und Braumeister der Schlossbrauerei Stein aus dem Chiemgau

Braumeister Markus Milkreiter und Geschäftsführer Stefan Haunberger der Schlossbrauerei Stein

Momentan beinhaltet die Bio Sparte „Heinz von Stein“ (HvS) fünf verschiedene Biere. Darunter das HvS Lagerbier Alkoholfrei und HvS Weißbier Alkoholfrei, HvS Zwicklbier, HvS Weißbier dunkel und HvS Weißbier hell. Letztgenanntes wurde 2015 von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft sogar mit Gold prämiert.
Steiner Biere werden überregional in verschiedenen Getränkemärkten angeboten. Die Partner reichen dabei von Berlin, Hessen über Baden Württemberg bis nach Nordrhein Westfalen. Zudem ist man darauf fokussiert, die „Heinz von Stein Bio Biere“ vermehrt in Bioläden anzubieten.

Schutzprojekte im Chiemgau

Damit die hohe Qualität der Rohstoffe auch in Zukunft gewährleistet ist, investiert die Schlossbrauerei in die Umwelt und somit in ihre Zukunft. „Unsere Kunden schätzen neben den Geschmack vor allem die Natürlichkeit unserer Produkte. Da bleibt uns nichts anderes übrig, als auf nachhaltiges Qualitätsmanagement und innovative Vermartkungsideen zu setzen“, gesteht Geschäftsführer Stefan Haunberger. So werden mit jeder verkauften Bier- oder Limokiste Projekte des Landschaftspflegeverbandes Traunstein, wie z.B. das Schwenden der Almen oder die Pflege von Streuwiesen und Obstbäumen, finanziell unterstützt.

Unteres Schloss der Brauerei Stein im Chiemgau

Unteres Schloss der Brauerei Stein

Auch die Wasserqualität ist ein nicht unwesentlicher Faktor bei der Bierherstellung. Die Schlossbrauerei Stein ist ganz besonders stolz auf ihr stark mineralhaltiges und reines Wasser aus den Chiemgauer Bergen. Das Steiner Quellwasser aus dem brauereieigenen Tiefbrunnen weißt sogar „Heilwirkungen“ auf. Damit man auch in Zukunft die hohe Wasserqualität für die Steiner Biere verwenden kann, beteiligte man sich auch am Bau von Fischtreppen. Am Poschmühler Wehr an der Traun wurden zahlreiche Naturbecken errichtet, welche als Wanderhilfe für verschiedene Fischarten und Fischnährtiere dienen sollen.

 

Schlossbrauerei Stein im Chiemgau
Tipp

Ein Besuch der Brauerei lässt sich ideal mit einer Führung durch die Heinz von Stein Erlebniswelt verbinden. Nach einem abenteuerlichen Familientag kann man sich im Wirtshaus Martini stärken. Hier gibt es Prinzessinen- und Ritterkisten, als kleine Überraschungen für Kinder.

Öffnungszeiten im Sommer (Mai-Oktober)
Montag: Ruhetag
Dienstag – Sonntag: 10:00 – 24:00 Uhr

Öffnungszeiten in den Wintermonaten (November-April)
Montag: Ruhetag
Dienstag – Freitag: 10:00 – 14:00 Uhr und 17:00 – 24:00 Uhr
Samstag u. Sonntag: 10:00 – 24:00 Uhr


Hinterlassen Sie einen Kommentar