Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

6. Chiemgauer Alm Festival

Datum: 13. Juni 2016 . Autor: Anja Eder . Kategorie: Ausflugsziele . Kultur . Orte . Region . Tradition & Handwerk . Veranstaltungen . Wandern
5. Chiemgauer Alm Festival
Anja Eder

„Schöne Musik in schönem Ambiente“ bringt Wolfgang Diem einfach auf den Punkt, was die Besucher in diesem Jahr beim Chiemgau Alm Festival erwartet. Zum fünften Mal findet es heuer schon statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit.
Die Idee zum Chiemgau Alm Festival ist in den Bergen entstanden“ erzählt mir Wolfgang Diem. Er war auf einer Skitour unterwegs. „Da bin ich die Hochplatte runter gefahren und war am Rachlhang. Es war ein Traumschnee. Und was macht man da als Bayer? Juchizen. Und da war dann die Akustik so gut dass ich mir gedacht hab: da musst du mal ein Konzert veranstalten“.

5. Chiemgauer Alm festival

Musikvielfalt in schönem Ambiente

Musik passt zum Ambiente

Aus der Idee wurde schnell ein konkreter Plan und aus der ersten Veranstaltung „Berg in Flammen“ mit allerlei Unterstützung das Chiemgau Alm Festival. Beiräte organisieren heute die einzelnen Termine. Viele von ihnen sind Musikschullehrer, kennen die lokale Szene gut und wissen wie wichtig ein abwechslungsreiches Programm ist. Jazz und Rock gehören da genauso dazu wie Volksmusik. Dabei müssen das Ambiente und die Musik zusammenpassen „Ich glaube, dass das auch das Plus vom Alm Festival ist, dass die Musikgruppen da wo sie spielen gut aufgehoben sind, dass man nicht irgendeine Musik irgendwo hinpflanzt, wo sie gar nicht hinpasst.“

Abwechslungsreiches Programm

Bestimmte Musikstile stehen nach fünf Jahren schon für Spielorte. Der „Oim Jazz“ gehört einfach auf den Hochfelln, der „Hoagart“ auf die Schwarzachenalm und das Konzert mit den Grassauer Blechbläsern auf den Streichen. Das Brassquintett Red Socks bringt südamerikanische Rhythmen auf die Winklmoosalm, „Oim Musi“ gibt es auf der Wuhrsteinalm und auf die Hindenburghütte wird zur zweiten Sänger- und Musikantenwallfahrt geladen. Zum musikalischen Dämmerschoppen geht es nach Adlgaß und am Berghotel Adersberg gibt es Almrock zu hören. Nicht zu vergessen natürlich auch das Almfest auf der Rachlalm.

Gemütliches Beisammensein

50 bis 500 Leute ziehen die einzelnen Konzerte an, mehr muss auch gar nicht sein. „Es soll keine Massenveranstaltung sein, sondern was wo es gemütlich her geht“ sagt Diem, „das passt zu uns und in die Berge“. Wie gemütlich die Veranstaltungen beim Chiemgau Alm Festival sind, das wissen alle, die in den letzten Jahren schon dabei waren. Die Besucher sitzen auf dem Biertisch auf der Alm oder einfach nur in der Wiese und hören zu, genießen Musik und Atmosphäre.

Das Almfestival für daheim

Werbung für eine spezielle Veranstaltung will Wolfgang Diem nicht machen. „Insgesamt sind die Termine derart ausgeglichen, gewachsen, rund und gesund. Da kann ich nur Werbung für viele Veranstaltungen machen, weil deren Charakter so unterschiedlich ist.“ Besonders am Herzen liegen dürfte ihm dennoch der 26. Juni. Nicht nur weil an diesem Tag das Konzert auf der Rachlalm ist, bei der ja alles begann. Auch wird dort die erste CD zum Chiemgau Alm Festival präsentiert. „Steig ma aufe aufn Berg – ein musikalischer Hoagart auf der Rachlalm“ heißt sie. Die Grassauer Blechbläser, die Spielmusik Karl Edelmann und die Rimstinger Sänger, die auf der CD vertreten sind, spielen an diesem Tag live.

Zum Niederknien schön

5. Chiemgauer Alm Festival

Besucher lauschen der Musik auf der Rachlalm

Sicher wird dabei wieder eine ganz besondere Stimmung entstehen, wie vor zwei Jahren. Traumhafte Abendstimmung war da, der Mond schien hell. Als sich der Moderator des Abends, der Leiter der Abteilung Volksmusik im Bayerischen Rundfunk Stefan Frühbeis, auf den Weg machte, habe man ihm mit den Alphörnern nachgespielt. „Er hat mir dann in der Nacht noch geschrieben dass das seine schönste Veranstaltung in dem Jahr war, zum Niederknien schön. Das heißt, die Stimmung hat einfach gepasst. Und da spielt die Umgebung auf dem Berg eine ganz besondere Rolle, das Ambiente und die passende Musik dazu.

 

Tipp

Bereits die Auftaktveranstaltung des Chiemgauer Alm Festivals zog eine sehr positive Resonanz mit sich, aber das ist eine and’re Chiemgau G’schicht….


Datum: 13. Juni 2016 . Autor: Anja Eder . Kategorie: Ausflugsziele . Kultur . Orte . Region . Tradition & Handwerk . Veranstaltungen . Wandern
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen