Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

Langlauf in der Mittagspause

Hauke Woloschin

Wer die Mittagspause nutzt, um etwas Sport zu treiben, arbeitet anschließend wieder konzentrierter und effektiver. Deswegen haben wir vom Chiemgau Tourismus die Zeit genutzt, um etwas Langlauf zu trainieren. Und wo ging so etwas besser, als auf dem bestens präparierten Loipennetz von Reit im Winkl.

Im Hinblick auf die Chiemgau Team Trophy haben wir uns gleich noch einen Trainer fürs Langlaufskating ausgesucht und mit Michael Graspointner von der Skialm in Ruhpolding genau die richtige Wahl getroffen.

Gesicherte Wintersportbedingungen Reit in Winkl Chiemgau

Gesicherte Wintersportbedingungen von Dezember bis April mit 30.000 m³ Kunstschnee

Wenn die Schneelage etwas schwierig ist, hat Reit im Winkl schon seit längerem eine Möglichkeit gefunden, mit ihrem riesigen Schneedepot eine Kunstschneeunterlage für 25 km Langlaufloipen (Klassisch und Skating) von Dezember bis April zu gewährleisten. Diese werden jeden Tag auf’s Neue mit modernsten Pistengeräten präpariert. So steht dem Klassischen Langlauf und Skating für Könner oder Anfängern nichts mehr im Wege!

Auf zwei schmalen Brettern über die Loipe zu gleiten klingt verlockend, ist am Anfang aber gar nicht so einfach wie es aussieht. Schnell wird einem klar, dass es nicht so sehr auf die Kondition ankommt, sondern viel mehr auf die richtige Technik und diese erklärt uns Michael Graspointner mit einigen Übungen sehr anschaulich. Beim Stil des Skating ist eines ganz wichtig: Das richtige Gefühl fürs Gleiten und ein guter Gleichgewichtssinn.

Nachdem wir die Übungen halbwegs gut verinnerlicht haben, wurde es ernst und wir machten uns auf den Weg in die „Aktiv-Loipe“. Jedoch trügt der Name ein wenig, da es sich hierbei um die Loipe für ambitionierte Läufer auf einem Teil der Weltcup-Strecke handelt mit steilen Anstiegen und Abfahrten und dem Schwierigkeitsgrad „Schwer“. Dennoch sind alle gut ins Ziel gekommen. Erschöpft, aber jeder glücklich und zufrieden, es geschafft zu haben.

Tipp

Lesen Sie in unserer G’schichte über die ersten Versuche eines Skatinganfängers.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen