Wir suchen die schönsten G’schichten aus dem Chiemgau.

Teilen Sie Ihre Geschichte und schenken Sie ein Lächeln.
» zum Gast-Autor Formular

Skifahren lernen in dem Skigebiet mit Herz und Seele

Datum: 18. Januar 2016 . Autor: Christian Bonk . Kategorie: Aktivitäten mit Kindern . Reit im Winkl . Skifahren . Winter
Christian auf der Piste im Chiemgau
Christian Bonk

Als Wintersportregion ist der Chiemgau auch für Alpinskifahrer ein tolles Revier. Besonders Familien finden hier ideale Bedingungen, nicht nur was die Schneesicherheit angeht. Denn: Reit im Winkl gilt als wahres Schneeloch. Mit modernsten Beschneiungsanlagen ist hier deswegen durchgehender Skibetrieb vom Saisonstart im Dezember bis in die sonnigen April-Wochen gewährleistet. Die Gäste schätzen zudem die breiten Pisten und die Größe des Skigebietes, weil weder überfüllte Hänge noch langes Anstehen am Lift hier den Spaß beeinträchtigen. Das alles führt Jahr für Jahr sehr viele Skineulinge in die Region zum Skifahren lernen, aber eben so viele „alte Hasen“. Christian Wimmer ist Skilehrer bei der Ski- und Snowboardschule Reit im Winkl. Im Interview erklärt er, was so besonders daran ist, hier im Chiemgau in die Alpin-Bindung zu steigen.

Christian Wimmer leitet den Kinderbereich der Skischule Reit im Winkl im Chiemgau

Christian Wimmer ist Skilehrer für den Kinderbereich der Skischule Reit im Winkl

Christian, in Spitzenzeiten arbeiten bis zu 80 Skilehrer in Eurer Skischule? Gibt’s für diesen Erfolg ein Geheimrezept?

Christian Wimmer: Neben dem größten und anspruchsvollsten hiesigen Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte, in dem die Skisportler auf über 50 grenzüberschreitenden Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsstufen unterwegs sind, gibt es besonders für Kids zahlreiche Einsteigerreviere zum Skifahren lernen mit einer Infrastruktur, die genau auf Familien zu geschnitten ist. Bei uns läuft alles ein bisschen unaufgeregter ab als in anderen Massenrevieren des Alpenraums.

Habt Ihr eine besondere Methode, Euren Schülern das Skifahren beizubringen?
Christian ist der Spaß am Skifahren im Chiemgau sehr wichtig

Christian ist der Spaß beim Skifahren lernen sehr wichtig

Christian Wimmer: Gerade in den vergangenen Jahren haben wir uns ein besonderes Konzept ausgedacht. Rein technisch vermitteln wir das Skifahren nach den neuesten und aktuellsten Richtlinien des Skilehrerverbandes. Aber darüber hinaus versuchen wir, den Kids und den Erwachsenen erst mal Spaß an der Bewegung auf dem Schnee zu vermitteln. Die Schüler sollen ein gutes Gefühl für das Skifahren bekommen, denn das ist für die Entwicklung vorrangig. Spaß am Skifahren entsteht, wenn sich die Schüler beim Skifahren lernen sicher fühlen mit ihrem Material und der spezifischen Bewegung. Also nehmen wir uns ganz viel Zeit, die Grundbegriffe wir Gleiten, Kanten und Schwingen zu vermitteln. Wir trainieren hier ganz bewusst nicht auf des Abschlussrennen am Ende der Woche hin sondern wollen neugierig machen auf all das, was mit einem Ski möglich ist.

Als ehemaliger Rennläufer weißt Du aber auch, wie man junge Talente fördert, oder?
Skilehrer Christian hat seine Schützlinge immer im Blick im Chiemgau

Skilehrer Christian hat seine Schützlinge immer im Blick

Christian Wimmer: Klar, da ich selbst Rennen gefahren bin, fördern wir in der Skischule natürlich auch junge Talente. Aber auch dabei setzen wir auf möglichst viel Spaß und Begeisterung für den weißen Sport, bevor es auf die Rennstrecke geht. Außerdem stellen wir in den letzten Jahren immer mehr fest, dass besonders Kids von den motorischen und koordinativen Grundfähigkeiten profitieren, die wir ganz behutsam vermitteln, auch übers Skifahren hinaus. Einen Ski zu beherrschen setzt nämlich viele Dinge voraus, die auch bei allen anderen Sportarten wichtig sind: Körpergefühl, Gleichgewicht und harmonische Bewegungsabläufe.

Was macht neben die Pisten und der Infrastruktur den besonderen Reiz Eurer Skiregion für Dich aus?
Autor Christian Bonk mit Skilehrer Christian Wimmer im Chiemgau

Autor Christian Bonk mit Skilehrer Christian Wimmer

Christian Wimmer: Ich hatte das Glück, hier aufzuwachsen und genieße die Vorzüge unserer Region im Sommer wie im Winter. Schon als kleiner Bub stand ich regelmäßig auf dem Ski, und im Sommer gehe ich zum Bergsteigen, zum Klettern, außerdem betreiben wir in den warmen Monaten einen Hochseilgarten. Was ich an meiner Heimat schon immer geliebt habe, das ist die Abwechslung, die wir schon als Kids so genossen haben. Berge, Felsen Wälder und zum Baden der Chiemsee. Du kannst hier jeden Tag etwas anderes unternehmen und stößt immer wieder auf ein neues Abenteuer. Dazu die Gastfreundschaft und die Bayerische Lebensart, die wir Einheimischen genau so schätzen wie unsere vielen Gäste – ich könnte mir nicht vorstellen, anderswo zu leben.

Wo und wie kann man im Chiemgau am besten Skifahren lernen?

Christian Wimmer: Unsere Basis ist natürlich die Winklmoosalm, aber wir haben auch Alternativen, die sich besonders fürs Skifahren lernen eignen. Denn Du musst ja nicht unbedingt einen Tagesskipass kaufen, wenn Du eigentlich nur einen Schlepplift für die nächste Übung brauchst. Deswegen sind bei uns auch die kleinen Skigebiete wie Hochfelln, Kampenwand oder Unternberg super geeignet, um einzusteigen in den Skisport.

Glaubst Du , in den kommenden Jahren gibt es genug Schnee, um im Winter regelmäßig Ski zu fahren?

Christian Wimmer: Also erstens glaube ich daran, dass wir auch in Zukunft immer wieder schneereiche Winter haben. Und natürlich sind wir auch hier im Chiemgau bestens gerüstet, was Pistenpräparierung angeht. Wir können auf jeden Fall in jedem Winter sicherstellen, dass Wintersportlersportler hier mit viel Spaß ihren alpinen Skisport erleben können.

Und hast Du noch ein Motto für unsere Leser?

Christian Wimmer: Klar, kommt’s alle in den Chiemgau, eine Autostunde von München entfernt, und lasst uns gemeinsam den Winter rocken!

Christian mit Coach Michi im Chiemgau
Tipp

Noch mehr Wintersport? In unserer G’schichte erzählt Ihnen Christian Bonk von seinen ersten Versuchen auf den Langlaufskiern.


Datum: 18. Januar 2016 . Autor: Christian Bonk . Kategorie: Aktivitäten mit Kindern . Reit im Winkl . Skifahren . Winter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen