Mitmachen und Gewinnen
Gästebefragung

Wir möchten unser touristisches Angebot in Zukunft noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher abzustimmen! Als Dankeschön für die Teilnahme kann am Ende der Befragung ein tolles Urlaubserlebnis im Chiemgau gewonnen werden.

Teilnehmen

Kunstausstellung "Transparente Leichtigkeit"

Veranstaltungstermine

Freitag, 24. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 25. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Montag, 27. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Dienstag, 28. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch, 29. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 30. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 31. Mai 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 01. Juni 2024 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 02. Juni 2024 11:00 - 17:00 Uhr

Wer verbirgt sich hinter B-A-B?

Dahinter verbirgt sich eine jahrelange Mal-Freundschaft bestehend aus Beate Bastigkeit, Alexandra Fradl und Bernhard M. Pichler, deren gemeinsame Leidenschaft die Aquarellmalerei ist.

Die Drei lernten sich über die Malerei kennen. Durch die gemeinsame Faszination für die Transparenz und Leichtigkeit des Aquarells entwickelte sich eine Freundschaft mit regelmäßigen Treffen zum künstlerischen Schaffen und Austausch.

Beate Bastigkeit aus Münsing am Starnberger See, die bereits als kreative Jugendliche viel malte und zeichnete, begann im Jahr 2000 mit der Aquarellmalerei. Dazu besuchte Sie verschiedene Kunstakademien in Deutschland, Österreich sowie in der Schweiz und begab sich auf Malreisen, um ihr Können in dieser Technik zu vertiefen. Das Spiel mit den Farben, mit Licht und Schatten, das fließen lassen sind ihre Leidenschaft.

Ihre Aquarelle wirken spontan und manchmal wie „hingeworfen“. Sie assoziieren vielfältige Stimmungen, die auf erstaunliche Weise durch ihre Atmosphäre den Betrachter berühren. Was häufig so leicht erscheint, ist das Resultat ihrer jahrelangen, intensiven Auseinandersetzung und Erfahrung in dieser Technik, die Beate auch gerne ihren Malschülern im eigenen Atelier vermittelt.

Bernhard M. Pichler aus Brannenburg lernte während seiner Ausbildung zum Maßschneider skizzieren und fand erst viel später zur Aquarellmalerei. Auch er besuchte unterschiedliche Dozenten für Aquarell an verschiedene Kunstakademien

Seine Aquarelle sind eine „Malerei des Lichts“: Blumenbilder mit zarten Blüten, zauberhafte Landschaften und Tierdarstellungen begeistern den Betrachter.

Seine Aquarelle drängen sich nicht auf. Es sind die leisen Farbtöne die dem Bild eine harmonische Grundstimmung verleihen und sein Gespür für das Schöne zum Ausdruck bringen.

Die Landschaften nehmen den Betrachter mit an einen Ort der Ruhe, wo man gerne verweilt und das hektische Treiben der heutigen Zeit vergisst.

Seine Blumenaquarelle versprühen den Charme von vornehmer Eleganz und Zurückhaltung.

Alexandra Fradl, besser bekannt als Xandi, kommt aus Neubeuern. Als Schauwerbegestalterin übte sie über zehn Jahre ihren kreativen Beruf aus, bevor sie vor 25 Jahren die Aquarellmalerei für sich entdeckte. Zunächst autodidaktisch, kurz darauf folgten Weiterbildungen an Kunstakademien, auch in Acryl, bei verschiedenen Dozenten. 2017 folgte ein Grundstudium für Malerei bei Felix Eckhardt.

Seit 2010 ist sie selbst als Dozentin an mehreren Bildungseinrichtungen und Kunstakademien in der Erwachsenenbildung im In- und Ausland tätig.

Während sie bei ihren oft großformatigen Acrylbildern die Farbe kraftvoll mit dem Pinsel setzt, lässt sie im Aquarell die Farbe ineinander fließen und baut das Bild schichtweise auf, damit die Transparenz erhalten bleibt. Dabei spielt für sie das Licht in beiden Techniken eine bedeutende Rolle.

Den Besucher erwartet eine Ausstellung mit einer Vielfalt an Aquarellen mit unterschiedlichen Techniken und Motiven. Dabei steht hier die Transparenz und Leichtigkeit im Vordergrund der Kunstwerke, wie der Titel der Ausstellung bereits erkennen lässt.

Die Vernissage findet am Freitag den 24.05.2024 ab 18:00 Uhr statt

Ausstellungsdauer vom 25.05. bis einschl. 02.06.2024 täglich von 11:00 – 17:00 Uhr

Preisinformation

kostenlos

Veranstaltungsort

Adresse
Tourist-Info Gstadt
Seeplatz 5
83257 Gstadt am Chiemsee
Telefon
+49 8054 442
Telefax
08054/7997
E-Mail
info@gstadt.de
Internet
http://www.gstadt.de

Veranstalter

Adresse
Pichler Bernhard
Herr Bernhard Pichler
Falkensteinstr. 2
83098 Brannenburg
E-Mail
lb.pichler@t-online.de