Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Rodeln im Chiemgau
© Chiemgau Tourismus e.V.

Naturrodelbahn Maria Eck

Rodeln

Sicher und sachte an den Fuße des Hochfelln.

  • Startpunkt Maria Eck
  • Ort Bergen
  • Distanz 2,0 Kilometer
  • Dauer 00:20 in Stunden
  • Höchster Punkt 848 Meter
  • Niedrigster Punkt 592 Meter
  • Höhenmeter 256 aufsteigend
  • Höhenmeter 0 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Der Einstiegspunkt der Rodelbahn befindet sich auf 825 Metern Höhe bei Maria Eck. Vom Parkplatz der Hochfelln-Seilbahn in Bergen aus gehst du mit deinem Schlitten entlang der Maria-Eck-Straße nach Osten und folgst den Wegweisern in Richtung Maria Eck. Rund eineinviertel Stunden dauert der Aufstieg zum Ausgangspunkt. Da der Weg auf der Forststraße verläuft, die gleichzeitig als Rodelbahn dient, ist Vorsicht gefragt und auf bereits fahrende Rodler zu achten.

Oben angekommen, kann die Fahrt losgehen. Durch den verschneiten Wald geht es sachte nach unten. Dank eher geringer Steigungen und einer Länge von nur zwei Kilometern eignet sich die Rodelbahn für die ganze Familie genauso wie für ängstliche Anfänger. In einem Bruchteil der Aufstiegszeit geht's zurück zur Talstation.

Alternativ zum Aufstieg zu Fuß, können auch Fahrgemeinschaften gebildet werden. Ein Auto lasst ihr zu Beginn in Bergen stehen, mit dem anderen geht's weiter nach Maria Eck. Nach der Rodelpartie, kann dort das zweite Auto wieder abgeholt werden.

Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads