Herbstliche Wiese

© Chiemgau Tourismus e.V.

Mobilität vor Ort
Im Chiemgau kommen Sie sicher und zuverlässig an Ihr Ziel!

Mobilität wird im Chiemgau großgeschrieben. Auch wenn Sie nicht mit dem eigenen PKW angereist sind, stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, sich im Chiemgau fort zu bewegen.


Mit dem Auto erreichen Sie den Chiemgau bequem über die Autobahn A8 München-Salzburg. Je nachdem wo Sie hinwollen stehen Ihnen eine der Autobahnabfahrten (Übersee, Grabenstätt, Bergen, Schweinbach, Traunstein) als Tor zu Bayerns Lächeln zur Verfügung!
 
Eine stressfreie Anreise in den Chiemgau ist mit der Deutschen Bahn und dem Meridian möglich. Hier dienen Ihnen auf der Zugverbindung München-Salzburg u.a. die Bahnhöfe Übersee, Bergen und Traunstein als Startpunkt in Ihren Urlaub!
 
Sie reisen von weit her an? Nutzen Sie einen der nahegelegenen Flughäfen: Flughafen Salzburg (Entfernung von Traunstein: 40 km) oder Flughafen München (Entfernung von Traunstein: 100 km). Zur Weiterreise in den Chiemgau können Sie jeweils die Bahn oder eine der Autovermietungen an den Flughäfen Salzburg oder München nutzen!

Chiemseeringlinie


Die Chiemseeringlinie umrundet als erste öffentliche Nahverkehrslinie den Chiemsee auf direktem Weg. Sie eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für kombinierte Wander- und Fahrradtouren und fährt wieder ab dem 1. Mai bis zum 30. Oktober an sieben Tagen die Woche.

Fahrplan zum Herunterladen

  • Fahrradanhänger für 18 bzw. 22 Fahrräder (je nach Bus) / je Fahrrad 2,10 Euro pro Fahrt
  • für Wanderer, Radfahrer und Familien
  • Verkauf des Einheimischenfahrscheins jetzt auch im Bus! (gegen Vorlage des Personalausweises)

Linienschema:

  • Dreimal täglich startet ein Bus von Prien aus und fährt in Richtung Übersee - Chieming - Gstadt um den See
  • Zweimal täglich startet ein Bus von Chieming aus und fährt in Richtung Übersee - Prien - Gstat um den See

Fahrpreise:

  • RVO-Tarif Tageskarte Erwachsene: 9,80 Euro
  • für Kurkartenbesitzer der beteiligten Gemeinden (Aschau, Bernau, Breitbrunn, Chieming, Grabenstätt, Grassau, Prien, Rimsting, Seeon- Seebruck, Übersee) kostenlos
  • für Einheimische der beteiligten Gemeinden verbilligtes Tagesticket (im Bus gegen Personalausweisvorlage zu kaufen)

Anschluss zu Bus und Bahn:

  • Prientallinie RVO 9502 mit Fahrradträger
  • Achentallinie RVO 9505 mit Fahrradträger + RVO 9509

 beide zum Teil kostenlos für Gäste mit Kur- und Gästekarte

  • Anschluss an die Bahnhöfe Bad Endorf - Prien - Bernau - Übersee - Traunstein
  • Chiemgau-Bahn Prien - Aschau DB 952 (kostenlose Fahrradbeförderung)
  • Bahncard: Anerkennung mit 25% Ermäßigung,
  • Bayern-Tickets werden auch im Bus verkauft.

Achtung: Wegen Bauarbeiten wird die Ortsdurchfahrt Übersee (TS45) voraussichtlich bis Oktober 2016 gesperrt sein. Die Haltestelle Feldwies in dieser Zeit nicht angefahren

Mit dem Zug durch den Chiemgau


Die Bahn garantiert nicht nur eine stressfreie Anreise in den Chiemgau, sondern sorgt auch für eine gute Mobilität innerhalb des Chiemgaus. Sicher und zuverlässig versorgen die Nahverkehrszüge der Südostbayern Bahn oder der Bayerischen Oberlandbahn sowie der Meridian die Hauptverkehrsadern des Chiemgaus. Die verschiedenen Zugverbindungen finden Sie hier im Überblick.

Zugverbindung

Zwischenstopps

Download

München – Salzburg

Prien am Chiemsee – Bernau – Übersee – Bergen – Traunstein

Meridian

Obing – Bad Endorf

Pittenhart – Aindorf – Amerang – Halfing

Streckenplan

Traunstein – Mühldorf

Bad Empfing – Matzing – Hörpolding – Stein – Altenmarkt – Trostberg – Schalchen – Tacherting – Wiesmühl – Garching

Streckenplan

Traunstein – Ruhpolding

Seiboldsdorf – Traundorf – Siegsdorf – Höpfling – Eisenärzt – Bibelöd

Streckenplan

Traunstein – Traunreut

Bad Empfing – Matzing – Hörpolding

Streckenplan

Traunstein – Waging am See

Hufschlag – Weibhausen – Unteraschau – Otting

Streckenplan

Freilassing – Mühldorf

Laufen – Kirchanschöring – Fridolfing – Tittmoning – Kirchweidach – Garching

Streckenplan