Mitmachen und Gewinnen
Gästebefragung

Wir möchten unser touristisches Angebot in Zukunft noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher abzustimmen! Als Dankeschön für die Teilnahme kann am Ende der Befragung ein tolles Urlaubserlebnis im Chiemgau gewonnen werden.

Teilnehmen

Müllner-Peter-Museum mit Sonderausstellung

Veranstaltungstermine

Sonntag, 19. Mai 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 24. Mai 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 25. Mai 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 31. Mai 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 01. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 02. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 07. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 08. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 09. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 14. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 15. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 21. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 22. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 23. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 28. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 29. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 30. Juni 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 05. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 06. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 07. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 12. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 13. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 14. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 19. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 20. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 21. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 26. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 27. Juli 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 02. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 03. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 04. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 09. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 10. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 11. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 16. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 17. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 18. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 23. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 24. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 25. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 30. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 31. August 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 01. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 06. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 07. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 08. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 13. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 14. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 15. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 20. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 21. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 22. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 27. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 28. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 29. September 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 04. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 05. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 06. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 11. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 12. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 13. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 18. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 19. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 20. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 25. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 26. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 27. Oktober 2024 14:00 - 17:00 Uhr

Sonderausstellung 2024 "Loifei & Wadlstrümpf" Strickkunst / Stricken zur Zeit des Müllner Peter bis heute. Seit wann ist die Strickkunst belegt und was haben welche Menschen warum gestrickt? War Stricken ausschließlich „Weibakram“?

Diesen und anderen spannenden Fragen rund um das Stricken widmen wir uns in unserer diesjährigen Sonderausstellung. Sie zeigt, dass diese Handwerkstechnik, bei der Fäden zu einem Gewebe verschlungen werden, nicht nur zur praktischen Anwendung als Schutz vor Kälte diente, sondern auch soziale, kulturelle und manchmal auch politische Bedeutung hatte bzw. hat. Interessante Exponate vom Spinnrad bis zu fertigen Strümpfen machen neugierig auf dieses im wahrsten Sinne Handwerk.

Die Ausstellung Peter Hueber - genannt Müllner Peter - lebte von 1766 - 1843 in Sachrang. Als Landwirt und Müller, Laienarzt und Apotheker sowie als Musiker und Chorleiter nimmt seine Person an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert eine herausragende Stellung in der Dorfgemeinschaft und in der Beziehung zur Herrschaft von Hohenaschau ein. Die Ausstellung zeigt auch das Lehrer-Hickl-Zimmer mit Originalmöbel und Exponate von 1910.

Auf Anmeldung auch Gruppenführungen möglich, Tourist Info Sachrang, Tel. 08057-909737.

Preisinformation

5,00 €

| Gästekarte/Schwerbehindert/Gruppen 4,00 €, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener frei.

Veranstaltungsort

Adresse
Müllner-Peter-Museum in Sachrang
Müllner-Peter-Weg 3
83229 Aschau im Chiemgau
Telefon
+49 8057 909737
E-Mail
info@sachrang.de
Internet
http://www.muellner-peter-museum.de

Veranstalter

Adresse
Museumsverein Müllner-Peter von Sachrang e.V.
Müllner-Peter-Weg 3
83229 Sachrang
Telefon
+49 8057 909737
E-Mail
info@sachrang.de
Internet
http://www.müllner-peter-von-sachrang.de/