Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen zur aktuellen Corona-Situation im Chiemgau gibt es hier.

Zu den Infos

Museum Torfbahnhof

Veranstaltungstermine

30. April 2022 11:00 - 16:15 Uhr
01. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
07. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
08. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
14. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
15. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
21. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
22. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
28. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
29. Mai 2022 11:00 - 16:15 Uhr
04. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
05. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
11. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
12. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
18. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
19. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
25. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
26. Juni 2022 11:00 - 16:15 Uhr
02. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
03. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
09. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
10. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
16. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
17. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
23. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
24. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
30. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
31. Juli 2022 11:00 - 16:15 Uhr
06. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
07. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
13. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
14. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
20. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
21. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
27. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
28. August 2022 11:00 - 16:15 Uhr
03. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
04. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
10. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
11. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
17. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
18. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
24. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
25. September 2022 11:00 - 16:15 Uhr
01. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
02. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
08. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
09. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
16. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
22. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
23. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
29. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr
30. Oktober 2022 11:00 - 16:15 Uhr

Das Museum besteht aus fünf Gebäuden des ehemaligen Torfwerkes und einem größeren Freigelände, welches die Besucher mit der Feldbahn befahren können.

Das Museum ist in der ehemaligen Zimmerei der Justiz-Vollzugs-Anstalt-Bernau (JVA) untergebracht. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und vermittelt bereits beim Eintritt die Atmosphäre der Vorkriegszeit.In den Sammlungen zeigen wir Grundlegendes zur Moorentstehung, Flora und Fauna des Hochmoores, Moorprodukte  aller Art  und natürlich berichten wir über die wechselvolle Geschichte des Torfwerkes. Im sogenannten "Handtorfstich" zeigen wir Werkzeuge und Gerätschaften zum manuellen Torfstich.

Die Feldbahn war das einzige Transportmittel, welches sowohl Personal als auch Torf durch das Moor transportieren konnte. Im Rahmen der Führungen fahren wir unsere Besucher (ähnlich wie früher die Gefangenen der JVA) mit zwei Wagen und Lok MOLLY über das ehemalige Werksgelände.

 

Veranstaltungsort

Adresse
Bayerisches Moor- und Torfmuseum
Ende der Hackenstraße
83224 Rottau
Telefon
+49 8051 9674701
E-Mail
mail@museum-torfbahnhof.de
Internet
http://www.museum-torfbahnhof.de