Elektrizitätswerk Eichental

Elektrizitätswerk Eichental


 

Relikt aus den Anfängender Stromgewinnung in Bayern...

Das Elektrizitätswerk im Eichental bei Siggenham wird seit 1906 von der Gemeinde Prien betrieben.

Nach Fertigstellung des Kanals im Jahre 1912 wurde das Werk, das anfangs noch mit Dampfkraft betrieben wurde, auf Wasserkraft umgestellt. Bis 1915 hat das E-Werk den Strombedarf der Gemeinden Prien und Siggenham komplett abgedeckt.

Bei einer maximalen Leistung von 55KW, kann heute jedoch nicht mal mehr die Straßenbeleuchtung der Gemeinde ausreichend versorgt werden. Jedoch leistet das Werk nach wie vor einen umweltfreundlichen Beitrag zur Energiegewinnung und gilt gleichzeitig als Relikt aus den Anfängen der Stromgewinnung in Bayern.

Seit 2011 gilt das E-Werk als offizielles Industriedenkmal.

 

Elektrizitätswerk Eichental

Unsere
Kontaktdaten

Zugang Praktikant

Alte Rathausstraße 11
83209 Prien am Chiemsee

+49 (0)8051 69050
info@tourismus.prien.de

Dandlalm
© Chiemgau Tourismus

Dandlalm


Lage: Röthelmoos unterhalb des Gurnwandkopfes auf 880 Hm Bewirtschaftet: Mai bis Oktober Verpflegung: Almtypische Brotzeit


Erzähl mir mehr
Burg Tittmoning - Colloredomarkt (Kunst- und Handwerksmarkt, jährlich im April)
© Stadt Tittmoning

Burg Tittmoning


Schon von Weitem ist die Burg Tittmoning zu sehen, die hoch über der Altstadt thront. Ihre Räume beherbergen heute unten anderem das Heimatmuseum.


Erzähl mir mehr
wandern_fs_2015_1-28_5

Demelhof


In gesunder bayerischer Bergluft finden Sie die Frühstückspension Demelhof, in ruhiger und sonniger Lage, mit freiem Blick auf die Reit im Winkler Berge. Unser Haus ist ideal für Wanderer, Naturliebhaber, Familien und Mountainbiker. Aber auch Skifahrer, Langläufer und Winterwanderer kommen...


Erzähl mir mehr