Feldalm-Zahmer Kaiser
Radtour

Feldalm-Zahmer Kaiser


Traum-Aussichtstour über dem Walchsee, die sich auch zur Familientour kombinieren lässt. Wir starten durch die Loferau und fahren vorbei an der Naturwärme Reit im Winkl über die Grenze. In Richtung Kössen geht es auf der Hauptstraße bergab. Weite über den Achendamm bis zur zweiten Brücke,dort zum Kreisverkehr und auf der Hauptstr. bis zur Abzweigung Golfplatz/Brennerwirt. Am Golfplatz entlang bis Bichlach, dort links bei Riedlwirt abzweigen nach Walchsee zum südseitigen Ufer. Vor ereichen des Walchsee biegen wir links ab Richtung Habersautal und Feldalm. Einen Kilometer hinter der Abzweigung geht es auf Forststraße weiter. An einem Bach entlang geht es flach dahin, bevor es rechts über Serpentinen nach oben geht. Der Wald lichtet sich bald und wir erreichen die Almweiden rund um die Habersaualm. Wir durchfahren das Almgebiet und können bereits die Feldalm sehen, die unser Ziel ist. Teils im Wald und teilweise auf den Almweiden geht es nach oben, bevor wir die Almen erreichen. Der Blick hinab auf den Walchsee, die Chiemgauer Alpen und die Schönheit Reit im Winkls können wir hier oben genießen. Zu Fuß geht es etwa 150 Höhenmeter auf markiertem Wanderweg nach oben zum Feldalmsattel, von dem wir den Wilden Kaiser und den Zahmen Kaiser erblicken können. Die mächtigen Wände des Wilden Kaiser bauen sich majestätisch vor uns auf, bevor wir wieder zu den Rädern absteigen. Zunächst fahren wir auf dem gleichen Weg nach unten, bevor wir bei den Habersaualmen links zur Gwirchtalm abbiegen. Der Anstieg von 150 Höhenmeter lohnt, da die Abfahrt zum Westufer des Walchsees ein Genuss ist. Vom Westufer geht es auf der Hauptstraße zurück durch den Ortskern in Richtung Reit im Winkl. Nach dem Hotel Seehof biegen wir links auf einen Fahrradweg ab, der uns entlang wunderschöner Bauernhäuser nach Kössen führt. Hier geht die Strecke zum Sportplatz und dann über den Achendamm bis zum Hüttwirt und dann über die Hauptstraße und die Loferau zurück nach Reit im Winkl. Einkehrmöglichkeiten: Kössen,Walchsee und versch. Almen auf der Anfahrt

  • Einkehrmöglichkeit

Ort
Reit im Winkl

Startpunkt
Touristinfo

Distanz
53,0 km

Dauer in Stunden
04:30

Höhenmeter aufsteigend
1287

Höhenmeter absteigend
1288

Niedrigster Punkt in Meter
584

Höchster Punkt in Meter
1523

Schwierigkeit
schwer

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de


Teisenberg-Runde


Die Teisenberg-Runde führt einmal um den gleichnamigen Teisenberg herum. Mit 1.333 Meter ist er der nördlichste Berg im deutschen Teil der Alpen. Auch wenn es größtenteils auf Teerstraßen dahin geht, sollte man etwas Kraft in den „Wadeln“ haben. Vor allem auf dem letzten Stück von Anger...


Erzähl mir mehr
Ausblick Langerbauern-Alm
© Ruhpolding Tourismus GmbH

Langerbauernalm


Lage: Röthelmoos unterhalb des Gurnwandkopfes auf 880 Hm Ausgangspunkt/Gehzeit: Ab Urschlau und ab Weitsee Parkplatz jeweils ca. 1 Std. Verpflegung: Almtypische Brotzeit


Erzähl mir mehr
Beim Mühlner

Beim Mühlner


Genießen Sie die besonders ruhige Lage unserer Ferienwohnung im Schlechinger Ortsteil Mühlau mit Aussicht auf den Hochgern. Erfrischen Sie sich im Sommer in der gleich nebenan gelegenen Gumpe des Mühlbaches,  oder im nahe gelegenen Zellersee. Wir sind idealer Ausgangpunkt für Bergtouren im...


Erzähl mir mehr