Fischbachweg
Wandertour

Der Fischbachweg verläuft die ersten 8 km fast flach auf einer Forststraße, dann auf einem kleinen, steilen sepentinenreichen Steig.


Weg: Vom Ausgangspunkt Laubau der geteerten Straße bis zur Traunbrücke folgen. Hier rechts den Forstweg Nr. 3 nehmen bis zur Abzweigung Fuchswiese, dort links abbiegen und ca. 7 km dem Weg Nr. 30 entlang des Fischbachs folgen. Die immer nur leicht ansteigende Forststraße führt bis zur Schutzhütte am Fuße des Staubbachfalls. Nach einem schmalen, serpentinenreichen Steig erreichen Sie in kurzer Zeit den Wasserfall. Ende der Tour an der Landesgrenze zu Österreich. Rückweg zum Ausgangspunkt auf gleicher Route.Besonderheiten: Der 200 m hohe Wasserfall ist ein imposantes Naturschauspiel. Der Weg zum Fuß des Berges ist leicht, bietet jedoch wenig Abwechslung.An der Schutzhütte besteht ein fest installierter Brotzeitplatz. Diese Wanderung bis zur Schutzhütte ist mit dem Rad zu empfehlen, für das dort eine Abstellmöglichkeit vorhanden ist.Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Laubau direkt an der Alpenstraße gegenüber vom Holzknechtmuseum.Tipp: Wer möchte, gelangt über den Staubbachfall in einer ½ Stunde Gehzeit ins landschaftlich schöne Heutal in Österreich und findet dort auch Einkehrmöglichkeiten. Man kann auch an der Traunbrücke für eine Brotzeit ca. 3 km in Richtung Schwarzachenalm abbiegen.

  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Ort
Ruhpolding

Startpunkt
Laubau - Holzknechtmuseum

Distanz
7,1 km

Dauer in Stunden
02:30

Höhenmeter aufsteigend
238

Höhenmeter absteigend
n.a.

Niedrigster Punkt in Meter
693

Höchster Punkt in Meter
900

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Juni
  2. Juli
  3. August
  4. September
  5. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Hochfellnseilbahn neu 12
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochfelln


Der Name ist Programm: Der Hochfelln ist die „Aussichtsterrasse“ des Chiemgaus. Die Aussicht am imposanten Gipfelkreuz ist phänomenal, die Brotzeit ebenso, und dann gibt es auch noch das Tabor Kircherl und einen Geologie Lehrpfad zu bestaunen.


Erzähl mir mehr
branderalm
© Chiemgau Tourismus e. V.

Brander-Alm


Klassische Brotzeitalm unterhalb der Hörndelwand. 1135 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr
Dandlhof

Dandl-Hof


Unser Hof liegt an einem Südhang mit herrlichem Bergblick, umgeben von saftigen Wiesen.Die Dorfmitte ist zu Fuß bequem in ca. 10 Minuten zu erreichen. Das grandiose Alpenpanorama kann jeder von seinem eigenen Balkon aus genießen. Unsere vier neu renovierten Ferienwohnungen haben eine...


Erzähl mir mehr