Florianibrunnen am Stadtplatz Tittmoning

Der Florianibrunnen - Zentrum des ehemaligen Stadtplatzes und einer der ältesten Brunnen in Tittmoning.


Der Florianibrunnenzählt zu den ältesten Brunnen der Stadt und bildete bereits vor dem großen Stadtbrand 1571 das Zentrum des ehemaligen Stadtplatzes. Der ursprüngliche "große Marktprunn" bestand bis 1608 aus braun bemalten marmorierten Eichenstämmen. 1610 schuf der Burghauser Bildhauer Leonhard Stuber ein Florianibildnis. Als 1627/1628 dies gesamte Städtische Wasserversorgung neu geregelt wurde, erhielt die Stadt durch den erzbischöflichen Kastner das Recht zum "ewigen Bezug" von Wasser aus dem Ponlach. Dazu wurden neue Wasserleitungen verlegt und der Brunnentrog mit der Brunnensäule in Marmor errichtet. Der Landshuter Bildschnitzer Hannsen Dreismich schuf dafür eine neue Floriansfigur. Das heutige Florianibildnis ist von 1706 und stammt aus der Werkstatt vom Salzburger Bildhauer Simon Frieß (1675-1719). Es zeigt das Wappen des Erzbischofs Johann Ernst von Thun (1687-1709). Im Jahr 1901 erfolgte eine komplette Erneuerung der Brunneneinfassung in gestocktem Kiefersfeldner Granit. Weil damals der Prinzregent Luitpold (1821-1912) seinen 80. Geburtstag feierte, richtete die Stadt an ihn ein Bittgesuch zur Renovierung des Brunnens, das Gehör fand. Im Jahr darauf fand die feierliche Einweihung statt.(Textverfasser: Dieter Goerge, ehem. Ortsheimatpfleger Tittmoning)Die Tittmoninger Altstadtziert ein reizvoller Stadtplatz mit vielen Denkmälern, Brunnen und Skulpturen. Markante Hausfassaden in der typischen Inn-Salzach-Bauweise, sehenswerte Kirchen in barockem und klassizistischem Baustil, romantische Seitengässchen, eine vielfältige Gastronomie.Der Stadtplatz mit einer Länge von 298 m hat einen trapezförmigen Grundriss und ist im Norden 60,3 m und im Süden 26,4 m breit. Er wurde in seiner Form und Größe seit der Stadtgründung im Jahr 1234 nicht verändert und zählt heute zu den schönsten Stadtplätzen in Bayern.Die beiden Stadttore im gotischen Stil begrenzen den Platz nach Norden und Süden.Die Stadtmauer ist in ihrer Bauart aus dem 14.-15. Jahrhundert nahezu ganz erhalten.AltstadtsanierungDie Sanierung erfolgte ab 1985 in drei Abschnitten. Begonnen wurde mit dem Stadtplatz und der Abwasserbeseitigung. Im zweiten Schritt wurden die westlichen Seitengassen und Straßen saniert. Die Erneuerung der östlichen Seitengassen und die Anbindung zur Wasservorstadt bildeten den letzten Sanierungsabschnitt.Schließlich wurde in den Jahren 1990/1991 die Perle des Stadtplatzes, das historische Rathaus komplett saniert.Über diese umfangreiche und preisgekrönte Altstadtsanierung gibt es entsprechende Broschüren. Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information im Rathaus, Telefon 08683 700710.Tittmoninger StadtführungenMöchten Sie mehr über unsere Stadt erfahren?Unsere Tourist-Information bietet verschiedene Stadtführungen an! In einem geführten Stadtspaziergang durch die romantischen Gässchen können Sie das positive Lebensgefühl direkt erleben

Florianibrunnen am Stadtplatz Tittmoning

© Tourist Information Tittmoning

Öffnungszeiten


Der Florianibrunnen ist jederzeit am Stadtplatz zu besichtigen.

Preisinformationen


kostenfrei

Unsere
Kontaktdaten

Florianibrunnen am Stadtplatz Tittmoning

Stadtplatz
84529 Tittmoning

+49 8683 / 7007 - 10
tourist-info@tittmoning.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Radeln im 3 Seen Gebiet
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemgau-Radweg


Mit dem Rad durch das Herz der Chiemgauer Alpen: Vorbei an idyllischen Seen, durch Bergwälder, Die Route verbindet die drei bekannten Ferienorte Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl miteinander.


Erzähl mir mehr
Stadtplatz Tittmoning
© Stadt Tittmoning

Große Lehrpfadrunde


Genießen Sie einen Ausflug in die Natur und verbinden Sie den Auen-, Bienen- und Landwirtschaftlichen Lehrpfad auf einer großen Runde um Tittmonings Altstadt.


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Ferienwohnung Niedermaier


Die hoch- und neuwertige Ferienwohnung liegt in der Nähe des Stadtplatzes.


Erzähl mir mehr