Staffn Alm auf der Hochplatte

© Chiemgau Tourismus e.V.

hochplatte-mit-blick-auf-den-chiemsee

© Chiemgau Tourismus e.V.

wanderweg-hochplatte-marquartstein

© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochplatte

Hochplatte (1582 Hm) – Der Hausberg von Grassau und Marquartstein


Die Hochplatte, der Nachbarberg der charakteristischen Kampenwand, ist ideal für eine entspannte Entdeckungsreise. Sie ist hoch genug, dass Du oben einen schönen Blick in die Tiroler Alpen, zur Kampenwand und zum Chiemsee hast. Und doch ist sie so niedrig, dass sie leicht für dich erklimmbar ist – ob zu Fuß, mit dem Rad oder auch per Bahn. So kannst du das Chiemgauer Bergpanorama ganz einfach genießen.

Ideal für Familien und Entdecker

Egal ob du zu Fuß oder mit der Hochplattenbahn zur Bergstation kommst – du kannst dort so viel zu entdecken. Direkt an der Bergstation wartet eine Startrampe für Drachenflieger und Paraglider darauf, dass Wagemutige sich in die Lüfte schwingen. Gerne kannst du ihnen beim Start zusehen. Dort beginnt auch der Bergwalderlebnisweg Staffen. Auf dem vier Kilometer langen Rundweg erlebst du so allerlei. Hast du schon mal auf einer Drachenfliegerschaukel gelegen? Es fühlt sich so an, als würdest du gleich abheben und fliegen. Der Ausblick auf Grassau und den Chiemsee ist noch ein kleiner Extrabonus.
Auf der bewirtschafteten Staffn Alm lässt du dir eine herzhafte Suppe schmecken. Oder doch lieber einen süßen Kuchen? Währenddessen toben Kinder, kleine und große, über die große Spielwiese mit dem alten Traktor.

Ausblick bis nach Österreich

Auf dem Gipfel der Hochplatte, steigst du auf das Plateau, welches um das Gipfelkreuz ist und lässt deinen Blick schweifen. Die Hochplatte mag nicht so hoch sein uns ist auch mit Kindern gut zu erwandern, doch am Ausblick wirst du das nicht merken. Du siehst weithin ins Land. Im Süden bis weit in die Tiroler Alpen, die Kampenwand im Westen, im Osten bis zum Hochgern und der Chiemsee im Norden schließt den Rundumblick passend ab.

Also worauf warten? Schnür die Wanderschuhe und rauf auf die Hochplatte.

 

Hochplatte Ausblick

© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochplattenbahn-Wanderweg

© Chiemgau Tourismus e.V.

rampe-fuer-paraglider-und-drachenflieger-auf-der-hochplatte

© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochplattenbahn

© Chiemgau Tourismus e.V.

Tipp


Auch im Winter ist auf der Hochplatte so einiges geboten. Wie wäre es mit einer Rodelpartie von der Bergstation runter ins Tal?

Unsere
Kontaktdaten

Tourist-Information Grassau

Kirchplatz 3
83224 Grassau

+49 8641 / 697960
http://www.grassau.de/de/tourismus
hallo@grassau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Genusswandern auf dem Hochgern
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochgern


Hochgern (1744 Hm) – Der Hausberg von Unterwössen und der "Sonnenberg vom Achental"


Erzähl mir mehr

Gasthof Zellerwand


älteste Gaststube im Chiemgau (Denkmalschutz), Auszeichnung in Gold des Umweltministeriums, Landkreissieger "Bayerische Küche 2001"


Erzähl mir mehr
Stille am Griessee
© Landgasthof Griessee

Strandbad am Griessee


Idyllisch mitten im Naturschutzgebiet liegt der Griessee. Dank seines warmen Moorwassers gilt er als einer der schönsten uns wärmsten Badeseen im Chiemgau. Im Strandbad am Ostufer lässt sich ein herrlicher Badetag verbringen.


Erzähl mir mehr