Kirche Maria Himmelfahrt Ising

Die Wallfahrtskirche Maria Himmefahrt entstand Mitte des 15. Jahrhunderts.


Der Ortsteil Ising wird schon um 744 als "Villa Usinga" im Chiemgau urkundlich erwähnt. Von einer Anhöhe grüßen die Wallfahrtskirche und das Schloss mit Gutshof (Hotel Gut Ising), als markantes Ensemble beinahe über den ganzen See hin zu erkennen. Der einschiffige Bau der Kirche mit Zwiebelturm ist im spätgotischen Stil gehalten. Später wurde die Kirche barockisiert. Gerne können Sie die Kirche sowie das Museum mit sakralen Gegenständen nach vorheriger Rücksprache mit dem Kirchenverwalter Herrn Hausmann besichtigen, Tel.: +49 8667 809507.

Kirche Maria Himmelfahrt Ising

Unsere
Kontaktdaten

Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt Ising

Schloßstraße
83339 Chieming-Ising

+49 (8667) 809507

Hochfelln_Skifahrer

Naturschneeparadies Hochfelln


Für alle die gerne auf Naturschnee abfahren, hat das Skigebiet Hochfelln im Winter am Wochenende sowie täglich in den bayerischen Weihnachts- und Faschingsferien geöffnet. Das Skigebiet ist vom Deutschen Skiverband als geprüftes Skigebiet ausgezeichnet.


Erzähl mir mehr

Fenzl Georg (DE Seebruck) - - 1029


Ehemaliger Bauernhof, ca. 500 m vom Ortszentrum Seebruck entfernt. Berg- und Seeblick. Badeplatz ca. 250 m vom Haus.Zwei Ferienwohnungen im Dachgeschoß. Liegewiese und Kinderspielplatz vorhanden. Fahrradeinstellplatz. Gute Anbindung an den Chiemsee-Uferweg und weiterer Rad- und Wanderwege.


Erzähl mir mehr
Naturkunde- und Mammutmuseum
© Sportalpen GmbH

Naturkunde- und Mammutmuseum Siegsdorf


Sie reisen bei einem Besuch des Siegsdorfer Museums durch 250 Millionen Erdgeschichte. Das beliebte Ausflugsziel im Chiemgau zeigt über einer Million Besucher im Jahr die Geschichte des Chiemgaus.


Erzähl mir mehr