klosterweg-kloster-seeon

© Chiemgau Tourismus e.V.

Klosterweg
Radtour

Des mog I:

0 0 0

Der Weg verbindet die drei wohl bedeutendsten Klöster im Chiemgau. Kloster Baumburg - Kloster Seeon - auf einer Halbinsel des Klostersees und Kloster Frauenchiemsee - das religiöse Herz des Chiemgaus. Und alles gebettet in eine traumhaft schöne Landschaft.


Seebruck – Truchtlaching – Altenmark a. d. Alz – Seeon – Breitbrunn - Gstadt

Der Weg verbindet die drei wohl bedeutendsten Klöster im Chiemgau.Baumburg - mit der genial an den Steilhang des Trauntals gestellten Kirche, Seeon - auf einer Halbinsel des Klostersees mit reizvollen Spiegelungen liegend, Frauenwörth - das religiöse Herz des Chiemgaus.

Diese drei Ensembles begeistern auch durch ihre Rolle in der Geschichte und in der Kirchenarchitektur. Das alles ist gebettet in eine traumhaft schöne Landschaft. Steigungen und Gefälle sind von der wirklich zahmen Sorte, entspanntes Radeln und Schauen ist angesagt.

Als Ausgangspunkt wird Seebruck gewählt. Mit noch frischen Anfangselan werden die munteren Steigungen hinauf nach dem auf einem Höhensporn liegenden Baumburg spielend überwunden. Dann geht es sofort wieder hinunter ins Tal der hier in ihrem Oberlauf elegant mäandrierenden Alz. An einer dieser Schleifen wird dann der Flusslauf verlassen um zur Seeoner Seenplattezu gelangen. Diese besteht aus sieben kleineren Seen, die sich in den verschiedensten Stadien der Verlandung befinden - ein kleines Paradies, das sich für Entdeckungsfreuden bereit hält. Das zauberhaft gelegene Klosterist natürlich ein beliebtes Ausflugsziel, so dass man Einsamkeit hier nicht immer unbedingt finden wird. Das ändert sich jedoch bei der Weiterfahrt ungemein schnell. Die nächste Fahrstunde lang führt die Route durch das herrlich einsame Wald- und Filzengebiet zwischen dem Chiemsee und der Eggstätter Seenplatte.

Ohne jegliche körperliche Anstrengung lässt sich hier eine fast unbesiedelte Landschaft „erfahren”. Das ändert sich erst wieder, wenn bei Gstadt das Ufer des Chiemsees erreicht wird. Das Kloster Frauenchiemseeist natürlich nur per Schiff erreichbar und ohne Fahrräder am besten. Nach der Rückkehr aufs Festland verläuft die Weiterfahrt auf der Route des Chiemsee-Uferwegs wieder zurück nach Seebruck.

 

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
  • aussichtsreich

Ort
Seeon

Startpunkt
Ortszentrum

Distanz
45,0 km

Dauer in Stunden
03:00

Höhenmeter aufsteigend
210

Höhenmeter absteigend
n.a.

Niedrigster Punkt in Meter
499

Höchster Punkt in Meter
561

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober
Klosterweg

klosterweg-baumburg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de

Rupertiwinkel-Panoramatour-neu

Rupertiwinkel-Panoramatour


Prächtige Aussichten auf die Alpenkette, traditionsreiche Plätze, Naturdenkmäler und interessante Betriebe säumen die gut 25 Kilometer lange Rundstrecke, die auch einen „Goldweg“ beinhaltet.


Erzähl mir mehr
Außenansicht

Ansitz Parstorfer


Liebe Feriengäste, wir freuen uns, dass Sie sich für unsere idyllisch im Ortskern von Chieming gelegenen Ferienwohnungen am wunderschönen Chiemsee interessieren. Unsere Ferienwohnungen verfügen allesamt über ein außergewöhnliches Ambiente mit handgefertigten, naturbelassenen...


Erzähl mir mehr
Skulpturenweg

Skulpturenweg


Von der „Heinrich-Kirchner Galerie“ in Seebruck führt der Weg durch alle drei Orte: Seebruck, Seeon und Truchtlaching zu den Bronze-Großplastiken von Heinrich-Kirchner und der reizvollen Landschaft des Chiemgaus.


Erzähl mir mehr