Mariensäule am Stadtplatz Tittmoning

© Tourist Information Tittmoning

Mariensäule am Tittmoninger Stadtplatz

Die Mariensäule mit der Jungfrau Maria auf der von Schlangen umwundenen Erdkugel.


Die Mariensäule am Tittmoninger Stadtplatzist ein Werk des Tittmoninger Bildhauers Johann Georg Itzlfeldner aus dem Jahre 1758. Gestiftet wurde die Skulptur vom Schiffmeister und Handelsmann Johann Michael Wilhelmseder (1729-1787), der 1755 Maria Elisabeth Standlin aus Laufen heiratete. Vielleicht lag der Stiftung der fromme Wunsch nach einer glücklichen, kinderreichen Ehe zugrunde, da das Allianzwappen beider Familien auf der Schauseite des Sockels dargestellt ist. Die Inschrift "Mater Del VIrgo sIne Labe Con Cepta" bedeutet "Mutter Gottes, Jungrau, ohne Sünde empfangen" und zeigt als Chronogramm die lateinische Zahl MDCCLVIII oder das Jahr 1758.(Textverfasser: Dieter Goerge, ehem. Ortsheimatpfleger)Die Altstadt ziert ein reizvoller Stadtplatz mit vielen Denkmälern, Brunnen und Skulpturen. Markante Hausfassaden in der typischen Inn-Salzach-Bauweise, sehenswerte Kirchen in barockem und klassizistischem Baustil, romantische Seitengässchen, eine vielfältige Gastronomie. Der Stadtplatz mit einer Länge von 298 m hat einen trapezförmigen Grundriss und ist im Norden 60,3 m und im Süden 26,4 m breit. Er wurde in seiner Form und Größe seit der Stadtgründung im Jahr 1234 nicht verändert und zählt heute zu den schönsten Stadtplätzen in Bayern. Die beiden Stadttore im gotischen Stil begrenzen den Platz nach Norden und Süden.Die Stadtmauer ist in ihrer Bauart aus dem 14.-15. Jahrhundert nahezu ganz erhalten.AltstadtsanierungDie Sanierung erfolgte ab 1985 in drei Abschnitten. Begonnen wurde mit dem Stadtplatz und der Abwasserbeseitigung. Im zweiten Schritt wurden die westlichen Seitengassen und Straßen saniert. Die Erneuerung der östlichen Seitengassen und die Anbindung zur Wasservorstadt bildeten den letzten Sanierungsabschnitt.Schließlich wurde in den Jahren 1990/1991 die Perle des Stadtplatzes, das historische Rathaus komplett saniert. Über diese umfangreiche und preisgekrönte Altstadtsanierung gibt es entsprechende Broschüren. Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information im Rathaus, Telefon 08683 700710.  Tittmoninger StadtführungenMöchten Sie mehr über unsere Stadt erfahren? Unsere Tourist-Information bietet verschiedene Stadtführungen an! In einem geführten Stadtspaziergang durch die romantischen Gässchen können Sie das positive Lebensgefühl direkt erleben

Öffnungszeiten


Die Mariensäule kann jederzeit besichtigt werden.

Preisinformationen


kostenfrei

Unsere
Kontaktdaten

Mariensäule am Tittmoninger Stadtplatz

Stadtplatz
84529 Tittmoning

+49 8683 / 7007 - 10
tourist-info@tittmoning.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

radfahren-in-gstadt-am-chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

16-Seenrunde


Mit dem Rad zu 16 Eiszeit-Seen. Die 16-Seenrunde führt durch die beiden Naturschutzgebiete „Eggstätt-Hemhofer Seenplatte“ und „Seeoner Seen“ mit 16 verzaubert wirkenden Gletscherseen.


Erzähl mir mehr
Walderlebnispfad Meggenthal
© Förderverein Walderlebnispfad Meggenthal e. V.

Walderlebnispfad Meggenthal


Spannender Lehrpfad mit Informationstafeln über den Wald. 00:48 h. Tittmoning.


Erzähl mir mehr
Bierprobe
© Chiemgau Tourismus

Brauerei Wochingerbräu


Traunsteins kleinste Brauerei mit dem größten Biergarten - Bereits in der 14. Generation braut die Familie Wochinger im Sudhaus, in der seit 1892 in Traunstein ansässigen Traditionsbrauerei.


Erzähl mir mehr