Reichenhaller Haus

Lage: Kurz unterhalb des Gipfels des Hochstaufen 1.750 Hm, Bewirtschaftet: Mai bis Oktober, Verpfelgung: Speisekarte


Lage: Kurz unterhalb des Gipfels des Hochstaufen 1.750 Hm, Bewirtschaftet: Mai bis Oktober, Verpfelgung: Speisekarte, Ausgangspunkt/Gehzeit: Ab Bad Reichenhall/Padinger Alm/Parkplatz Normalweg „Bartlmahd“ ca.3 Std., „Steinerner Jager“ ca. 31/2 Std. Ab Inzell/Adlgaß ca. 31/2 Std. Übernachtung: 24 Lager, 6 Betten/Zimmerlager (Schlafsackpflicht), bitte reservieren, Besonderheit: Von Urwies (Piding) führt ein äußerst schwieriger Klettersteig auf den Gipfel (ca. 6 Std.)

Reichenhaller Haus Inzell

© Chiemgau Tourismus

Besonderheiten


Gastronomieform

  • Almen

Betriebliche Besonderheiten

  • Speisekarte

Öffnungszeiten


Bewirtschaftet:
Mai bis Oktober

Unsere
Kontaktdaten

Reichenhaller Haus

Reichenhaller Haus
83334 Inzell

+49 8651 / 5566
reichenhallerhaus@t-online.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Geselligkeit im Brauereigasthof Martini
© Chiemgau Tourismus e.V.

Brauereigasthof Martini


Nur im Brauereigasthof Martini lässt sich eine Burg- und Brauereiführung mit einer herzhaften bayerischen Einkehr kombinieren. Gästebetten verfügbar.


Erzähl mir mehr
radfahren-in-gstadt-am-chiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

16-Seenrunde


Mit dem Rad zu 16 Eiszeit-Seen. Die 16-Seenrunde führt durch die beiden Naturschutzgebiete „Eggstätt-Hemhofer Seenplatte“ und „Seeoner Seen“ mit 16 verzaubert wirkenden Gletscherseen.


Erzähl mir mehr
Bäckeralm
© Chiemgau Tourismus e.V.

Bäckeralm


Almtypische Brotzeiten – bei jeder Witterung auf der Teisenberg-Südseite. 1067 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr