Rund um den Taubensee
Wandertour

Rund um den Taubensee


Weg: vom Holzknechtmuseum entlang der Forststraße (Nr. 31) bis zur Fischbachbrücke – von hier dem Weg Nr. 21 Richtung Taubensee folgen – rechts am See vorbei -  Richtung Alpenstraßenbrücke bis zur Traun – vor der Brücke links abbiegen und Traun aufwärts zurück zum Taubensee (Weg Nr. 21) - weiter auf dem Weg Nr. 21 zurück zur Fischbachbrücke und auf bekanntem Weg (Nr. 31) zum Ausgangspunkt.  Besonderheiten: Der Taubensee  - sein Name bedeutet stilles Wasser - ist sehr fischreich, hat aber keinen Zu- und Ablauf und wird nur vom Regenwasser der umliegenden Berghänge gespeist. Vom herrlichen Mischwald aus immer wieder Blick auf die Gondelbahn. Im Steinbruch wird noch heute der rötliche „Ruhpoldinger Marmor“ abgebaut. Einkehr: Restaurant am Taubensee mit großer Terrasse direkt an der Talstation Rauschbergbahn, Alpengasthof Laubau. Tipp: Die Wanderung kann an der Abzweigung Weg Nr. 21 entweder in Richtung Rauschberg oder Traunauengebiet erweitert werden.

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg

Ort
Ruhpolding

Startpunkt
Laubau/Holzknechtmuseum

Distanz
7,3 km

Dauer in Stunden
02:00

Höhenmeter aufsteigend
93

Höhenmeter absteigend
n.a.

Niedrigster Punkt in Meter
670

Höchster Punkt in Meter
704

Schwierigkeit
leicht

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de

Winter Frillensee-Runde

Frillensee Runde


Die fast 11 Kilometer lange, familienfreundliche Rundtour bringt Sie von Inzell zum kältesten See Deutschlands und zurück. Der Frillensee ist gleichbedeutend mit dem Ursprung des Eisschnelllaufs in Inzell.


Erzähl mir mehr
Berggasthof Raffner Alm Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus

Raffner-Alm


Lage: Kurz oberhalb der Sessellift-Talstation Unternberg auf 1.000 Hm Bewirtschaftet: Ca. Weihnachten bis Ostern, Mai bis Oktober Samstag und Mittwoch Ruhetag Verpflegung: Speisekarte


Erzähl mir mehr
wandern_tk_2015_10-37_5

Berggasthof Sonnenalm


Ankommen um den Alltag in der wunderschönen Natur- und Bergwelt der Sonnen-Alm zu vergessen. In der Sonnen-Alm werden Sie Herzlichkeit und Gastfreundschaft in unseren traditionell eingerichteten Gaststuben erleben, und können zugleich die regionale Küche von unserem Chefkoch Peter Meier mit...


Erzähl mir mehr