Museumsbahn

© Salzburger Freilichtmuseum

Salzburger Freilichtmuseum

© Salzburger Freilichtmuseum

Salzburger Freilichtmuseum

Gehe im Freilichtmuseum Salzburg auf Zeitreise durch sechs Jahrhunderte.


Das Salzburger Freilichtmuseum zeigt das ländliche Bauen, Wohnen und Wirtschaften in Salzburg in den Jahrhunderten vom 15. bis 20 Jahrhundert. Dabei gibt es auf dem 50 Hektar großen Museumsareal einiges für Groß und Klein zu entdecken, aber keine Angst die historische Museumsbahn bringt euch komfortabel von einer Attraktion zur Nächsten. Das Museumsgelände ist dabei in verschiedene Regionen unterteilt.

Damit es garantiert nicht langweilig wird, bietet das Freilichtmuseum in Salzburg das ganze Jahr über Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder an. Einfach in den Veranstaltungskalender schauen.

Das Freilichtmuseum bietet für Kinder neben dem Erkunden der Museumshäuser noch einiges mehr. Der Erlebnisspielplatz lädt zum Toben und die Kneippanlage zum erfrischen ein. Auch dem Ziegengehege sollte man einen Besuch abstatten.

Öffnungszeiten

Geöffnet von 31.03. bis 03.11.2019.

31.03. bis 30.06.: Dienstag bis Sonntag 9–18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
01.07. bis 31.08.: täglich 9–18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
01.09. bis 13.10.: Dienstag bis Sonntag 9–18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
15.10. bis 03.11.: Dienstag bis Sonntag 9–17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)

Am 1.,7. und 8. Dezember findet die Adventroas statt.

Preise

Erwachsene 11 €
Ermäßigt 9€
Schüler, Studenten 5,50€
Familien (Eltern mit Kindern, Großeltern mit Enkelkindern) 22€
Kinder bis sechs Jahre frei

Besucher im Salzburger Freilichtmuseum

© Salzburger Freilichtmuseum

Lärchenstube im Salzburger Freilichtmuseum

© Salzburger Freilichtmuseum

Unsere
Kontaktdaten

Salzburger Freilichtmuseum

Hasenweg 1
5084 Großgmain

+43 662850011
https://www.freilichtmuseum.com
salzburger@freilichtmuseum.com

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Burg Tittmoning
© Stadt Tittmoning

Burg Tittmoning


Schon von Weitem ist die Burg Tittmoning zu sehen, die hoch über der Altstadt thront. Ihre Räume beherbergen heute unter anderem das Heimatmuseum.


Erzähl mir mehr
holzknechtmuseum-ruhpolding-2018
© Chiemgau Tourismus e.V.

Holzknechtmuseum Ruhpolding


Wie lebten einst die Holzknechte, die einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor im südlichen Chiemgau darstellten? Erfahre es im Holzknechtmuseum Ruhpolding.


Erzähl mir mehr
Skivergnügen für die ganze Familie
© Chiemgau Tourismus e.V.

Benz-Eck-Lifte


Im Süden des Chiemgaus erwartet Sie in Reit im Winkl ein wahres Winterparadies. Die Benz-Eck-Lifte im Ortsteil Blindau sind ein kleines, aber feines Skigebiet, das dank seiner Lage, schneesicher ist. Nicht umsonst wird es von den Einheimischen gerne „Kleinsibirien“ genannt.


Erzähl mir mehr