Streichenkirche

Streichenkirche "St. Servatius"Mit ihrem einzigartigen, 1954 freigelegten, aus der Zeit um 1440 stammenden Wandmalereien ist sie ein außergewöhnliches Zeugnis mittelalterlicher Kirchenkunst.


Kurzinformation zur StreichenkircheStreichen kommt von Strich = Übergang, Saumweg; alter Übergang schon seit der Bronzezeit (durch Funde) belegt) „Kirche am SaumwegSicherung des Saumwegs durch die Burg auf dem Hügel östlich derKirche; Streichenritter im 12. Jahrhundert urkundlich belegtIm Mittelalter aufblühen des Servatiuskultes v.a. in adeligen KreisenBurgkapelle St. ServatiusHeutige Bausubsstanz 13./14. Jahrhundert, erste Ausmalung 1430.Wandmalereien stellen Heilige dar, besonders Patrone der Altäre:Bischöfe St. Servatius, St. Wolfgang, St. Dionysius, St. Erasmus;Darstellung vieler NothelferUrsprüngliches Hauptaltärchen – ein Kastenaltar – stammt aus der Zeitder ersten Bemalung; wertvolle Malereien im „höfischen, weichen“ StilAufstellung der Schrein – bzw. Flügelaltäre noch im spätgotischen Stil inder beginnenden Renaissancezeit um 1520; Ausmalung des Chores17. Jahrhundert: Barockisierung der Kirche, Einzug eines mächtigenGewölbes, Übertünchung der Wandmalereien, Aufstellung eines barockenHauptaltares1943/44 Freilegung der Fresken an den Wandflächen unterhalb desGewölbes1953/54 Freilegung der Wandmalereien, Entfernung des Gewölbes,Wiedereinzug der ursprünglichen romanischen Balkendecke,umfangreiche Stützungsmaßnahmen am Hang auf der Südseite derKirche: initiiert von Pfarrer Eduard Pichler, unterstützt von Dr. Franz Zech und Vinzenz Bachmann, Mithilfe der ganzen Bevölkerung durchehrenamtliche Arbeit und GeldspendenSt. Servatius: Eisheiliger und vielseitiger Nothelfer, Wetterpatron, früher blühende Wallfahrt um gutes Wetter und reiche Ernte© Hartmut Rihl (Heimatpfleger Schleching)weitere Infos: http://www.schleching.de

Streichenkirche

Unsere
Kontaktdaten

Streichenkirche

Streichen 1
83259 Schleching

+49 8649 / 265

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

geschichte-erleben-1-manfres-mayer
© Tourist-Information Seebruck

Römermuseum Bedaium


Inmitten der schönen Gemeinde Seebruck am Chiemsee liegt das Römermuseum Bedaium. Eine Reise in die Vergangenheit, auf den Spuren der Römer.


Erzähl mir mehr

Hainz-Hof


Familienfreundlicher Bauernhof in herrlicher Lage mit Kühen, Rinder, Enten, Hühner, Katzen und mit nahegelegener Alm, gemütliche Grillabende, Liegewiese am Hof, Badesee im Ort, Ausgangspunkt zu herrlichen Wanderungen und Bergtouren, sowie Mountainbike-touren. Traumhaft schöne Loipe mit...


Erzähl mir mehr
Adams Hand am Rauschberg
© Chiemgau Tourismus e.V.

Rauschbergbahn


Erholung pur und ein Panorama zum Verlieben


Erzähl mir mehr