Unternberg Süd
Wandertour

Die unbekannte Seite des Unternbergs


Diese Wanderung führt zunächst auf breitem Forstweg (Nr. 40) über die eher unbekannte Südseite hinauf zur Kühbach-Forstdiensthütte und danach auf schmalem Steig zur Unternberg-Höhenstraße. Auf diesem schönen Almweg erreichen Sie die Bergstation der Unternbergbahn und die Gipfelstätte. Ein empfehlenswerter Rückweg führt über die Branderalm (bewirtschaftet, Weg Nr. 40) zurück zum Ausgangspunkt. Variante: Der Sessellift bringt Sie bequem ins Tal und mit der Ortslinie gehtund#39;s zurück nach Ruhpolding.

  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Ort
Ruhpolding

Startpunkt
Seehaus

Distanz
5,4 km

Dauer in Stunden
03:10

Höhenmeter aufsteigend
708

Höhenmeter absteigend
n.a.

Niedrigster Punkt in Meter
740

Höchster Punkt in Meter
1408

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
  6. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de

14 (1208)

Geigelstein Gipfelwanderung


Gipfelwanderung mittlerer Schwierigkeit mit vielen, besonderen Einkehrmöglichkeiten und einem tollen Ausblick über das Kaisergebirge, den Berchtesgadener Alpen und zum Chiemsee.


Erzähl mir mehr
Brander Alm
© Ruhpolding Tourismus GmbH

Brander-Alm


Lage: Unterhalb der Hörndlwand auf 1.135 Hm Bewirtschaftet: Mitte Juni bis Ende September Verpflegung: Almtypische Brotzeit


Erzähl mir mehr
Raffner Alm

Beim Raffner


Am Fuße des Unternberges inmitten von weiten Wiesen, mit Blick auf die Berge, in absolut ruhiger Lage erwarten Sie in unserem familiengeführten Haus gemütlich eingerichtete und bestens ausgestattete Ferienwohnungen im bayerischen Landhausstil. Die Ferienwohnungen zur Selbstverpflegung sind...


Erzähl mir mehr