Von Kloster zu Kloster
Wandertour

Zwei Klöster, ein See, zwei Flüsse und eine ungewöhnliche Fähre – all das bietet die Wanderung vom Kloster Seeon zum Kloster Baumburg. Das Kloster Seeon liegt wunderschön am gleichnamigen See. Vor mehr als 1.000 Jahren wurde es durch den Pfalzgrafen Aribo gegründet und an die Benediktinermönche übergeben. Das Kloster Baumburg, hoch über dem Zusammenfluss von Alz und Traun Alz gelegen, ist ein ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift. Zwischen beiden Klöstern wandert man im Tal oder auf den Höhen an der Alz entlang. Der Weg führt durch herrliche Felder, aus denen der Klatschmohn leuchtend herausragt, aber auch durch Wälder, die an heißen Tagen Schatten spenden. Groß und Klein werden begeistert sein von der Fährüberfahrt in Roiter, die Fährfrau freut sich über ein kleines Trinkgeld. Apropos Trinken – auf über 400 Jahre Brautradition kann die Baumburger Klosterbrauerei zurückblicken.


Wegbeschreibung / Sehens-, WissenswertesVom Parkplatz Richtung Kloster und vor dem Kloster links durch das Naturschutzgebiet um den See herum zur Filialkirche Sankt Egidius gehen. Nun auf der Weinbergstraße weiter bis nach Seeon. An der Kreuzung rechts dem Wegweiser Benediktweg folgen und am nächsten Wegekreuz links in die Altmarkter Straße. Vorbei am Gasthof Alter Wirt, rechts in die Truchtlachinger Straße einbiegen. Nach dem Kindergarten links Richtung Hölltal weiter. Die Straße überqueren und immer geradeaus durch Felder, vorbei an Bauernanwesen auf dem Klosterradweg Richtung Alzfähre bis zur Höllental Mühle. Aufwärts in Richtung Brandl, Altenmarkt. Der Weg schlängelt sich nun durch die Alzaue. Nach einem Wald an einem Bauernanwesen in Wies rechts in Richtung Ausflugsgaststätte Roiter und Alzfähre. Die kleine Ausflugsgaststätte (Einkehr) liegt wunderschön, für die Fähre hier einfach anmelden. Mit einem Fährboot  geht es über den Fluss. Dann die Treppen bergauf nehmen, links Richtung Baumburg. Am Anwesen Garsch rechts bis zum Waldrand, dort rechts Richtung Baumburg. Der Weg steigt durch den Wald an und trifft oben wieder auf den Klosterradweg zum Kloster Baumburg  und Braustüberl (Einkehr). Auf dem Fußweg abwärts nach Altenmarkt. Unten links, wenige Meter an der Hauptstraße, dann links in den Alzweg. Auf ihm bis zum ehemaligen Gasthof Post. Hier links der Hauptstraße kurz folgen, über die Brücke und gleich danach links zum Gasthof und zur Angermühle. Nach dem Mühlengelände rechts am Fluss entlang. An der nächsten Kreuzung links halten und direkt an der Alz weiter, nicht über die Brücke. Am nächsten Abzweig mit Hinweistafel rechts bergauf auf Wiesenweg. Oben kurz rechts und sofort wieder links, mit herrlichem Panoramablick  RichtungMassing. Erst auf der Höhe, dann durch Wald bergab, an einer Gabelung mit Radwegzeichen rechts bergauf. Kurz vor dem Waldaustritt links über Stufen hinauf. Der Weg führt hoch über der Alz. Dann direkt wieder an der Alz entlang bis zur Massingmühle. Hier rechts der Straße aufwärts folgen(Achtung: nicht Richtung Seeon). Oben an der Bushaltestelle links zum Waldrand. Am Waldrand bleiben, nicht die erste Möglichkeit linksin den Wald, sondern die zweite! immer dem Wegverlauf folgen, in weiten Bögen durch denWald. Dem Weg abwärts, immer geradeaus auf ein Bauernanwesen zu, folgen. Am Bauernhof vorbei, dann die Straße hinab zur Hölltalmühle. Nun auf bekanntem Weg zurück. An der Filialkirche links über den Steg zur Klosteranlage und zum Parkplatz . Quelle: www.wandermagazin.de/tourenportalWegescouts: S. Malecha und J. Lutz

Ort
Seebruck

Startpunkt
n.a.

Distanz
21,3 km

Dauer in Stunden
05:14

Höhenmeter aufsteigend
66

Höhenmeter absteigend
53

Niedrigster Punkt in Meter
495

Höchster Punkt in Meter
571

Schwierigkeit
mittel

Tipp


Quelle: www.wandermagazin.de/tourenportal
Wegescouts: S. Malecha und J. Lutz

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober
  8. November
Wandern im Chiemgau, Seebruck, Von Kloster zu Kolster_2

© Chiemgau Tourismus

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Kinderwagenweg  Hängebrücke
© Chiemgau Tourismus e.V.

Kinderwagen und Spieleweg


Erlebnispfad mit 17 Stationen, welcher beliebing verkürzbar ist. 01:30 h. Reit im Winkl.


Erzähl mir mehr
Grundriss

Georg Strell


Kinderfreundlicher Bauernhof nähe Chiemsee ! Liebe Urlaubsgäste, griaß Gott auf unserem Brüglhuberhof, der Hof mit dem Küken. Kommt mit Eurer Familie zu uns und zum Chiemsee! Wie wird aus Milch Joghurt gemacht? Bei einer kostenlosen Hof- und Molkereiführung auf einem Bio-Hof...


Erzähl mir mehr
Wuhrsteinalm Wanderweg
© Chiemgau Tourismus e.V.

Geigelstein Gipfelwanderung


Gipfelwanderung mittlerer Schwierigkeit mit vielen, besonderen Einkehrmöglichkeiten und einem tollen Ausblick über das Kaisergebirge, den Berchtesgadener Alpen und zum Chiemsee.


Erzähl mir mehr