Winter Inzell Falkensteinrunde

inzell winter landsschaft bach

inzell winter landschaft bach02

Falkenstein Runde
Winterwanderung

Des mog I:

0 0 0

Entlang von drei Seen führt Sie diese Wanderung in die Winterlandschaft rund um Inzell. Die leichte Winterwanderung eignet sich dank ihrer geringen Steigungen bestens für Familien und weniger geübte Wanderer.


Eisstadion Max Aicher Arena – Zwingsee – Frillenseebach – Falkensee – Krottensee – Ortsteil Hausmann – Bichlstraße – Eisstadion Max Aicher Arena

Sie starten am Eisstadion Max Aicher Arena mit seiner markanten Architektur. Zunächst folgen Sie dem ebenen Kiesweg in Richtung Zwingsee, den Sie hinter sich lassen und auf der breiten Forststraße mit der Nummer 11 weitergehen. Diese führt Sie eine kurze Strecke leicht ansteigend durch den romantischen Mischwald. Sie kommen am Frillenseebach vorbei und durch urige und unberührte Natur zum zweiten See dieser Runde, dem Falkensee.

Am Falkensee ist der perfekte Ort um eine Rast einzulegen, und sich der Ruhe und Stille voll bewusst zu werden. Für Interessierte gibt es eine Infotafel mit Auskünfte über die Entstehung und der Bedeutung des Falkensees.

Nach einer ausgiebigen Pause folgen Sie dem Falkenseebach bis zu den Kneippanlagen, welche im Sommer gerne genutzt werden um heiße Füße abzukühlen. Dort biegen Sie links ab in Richtung Krottensee. Der Krottensee ist durch seine Vegetation und der einmaligen Ruhe einzigartig und absolut sehenswert.

Sie folgen weiter dem Wanderweg Nummer 11, kommen an einem Parkplatz vorbei und zum Ortsteil Hausmann, wo Sie an der Bichlstraße entlanggehen. Sie sind nun wieder in Inzell und sehen einen der beschaulichen Ortsteile des Dorfes. Kurz bevor Sie zum Ortsteil Bichl kommen, sehen Sie auf der linken Seite einen Feldweg abzweigen, dieser führt Sie auf direkten Weg zurück zur Eishalle.

Für die verdiente Brotzeit nachher gibt es mehrere Gaststuben bei der Max Aicher Arena sowie in Inzell selbst.

 

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg

Ort
Inzell

Startpunkt
Max Aicher Arena

Distanz
7,0 km

Dauer in Stunden
02:00

Höhenmeter aufsteigend
77

Höhenmeter absteigend
77

Niedrigster Punkt in Meter
689

Höchster Punkt in Meter
724

Schwierigkeit
leicht

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Februar
  2. März
  3. April
  4. Mai
  5. Juni
  6. Juli
  7. August
  8. September
  9. Oktober
  10. November

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
info@chiemgau-tourismus.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Kleine Kapelle auf der Burgau

Rechenbergalm über Feldlahnalm - Almwanderung


Almwanderung, die auf der Rechenbergalm regionale Schmankerl und herrliche Ausblicke bietet. Zwischendurch gibt es eine Einkehrmöglichkeit auf der Feldlahnalm.


Erzähl mir mehr
Hausansicht im Sommer

Feriendomizil Stöberl - Inzell Card plus


"Dem Leben mehr Leben schenken" - Unser 5 Sterne Haus ist geprägt durch stilvolles Ambiente mit herrlichem Blick auf die heimische Bergwelt. In den beiden Ferienwohnungen haben wir mediterranes Flair mit alpiner Lebens-Art vereint; zudem sind sie komfortabel ausgestattet. Schön entspannen...


Erzähl mir mehr
Venediger

Gletscherblick


„Ein perfekt komponiertes Wandererlebnis“ – so beschreibt das Wanderinstitut die abwechslungsreiche Tageswanderung, die auf schmalen Wegen und über grüne Almwiesen und durch reizvolle Bergwälder zu grandiosen Fernsichten führt.


Erzähl mir mehr