Wonneberg-Rundweg "5"
Wandertour

Genießen Sie eine Wanderung durch die ruhige Kulturlandschaft des Wonnebergs.


Die Beschilderung "5" beginnt ab dem Ort Köpfelsberg. Wir können das Auto aber auch in St. Leonhard an der Kirche abstellen und den kurzen Weg bis Köpfelsberg gehen. Von Köpfelsberg aus folgen wir der wenig befahrenen Straße bis diese nach rechts Richtung Enzersdorf abzweigt. Vorbei an Enzersdorf und Hellmannsberg, hier kann man im Landgasthof Schweizerhof gut einkehren, folgen wir der Straße, die immer schmäler wird bis nach Greinach. Dort geht es nach rechts Richtung Weißbach und von dort aus folgen wir der Straße zurück nach Köpfelsberg. Vor der Rückfahrt sollte man nicht verpassen der schmucken Wallfahrtskirche St. Leonhard einen Besuch abzustatten.

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg

Ort
Köpfelsberg

Startpunkt
n.a.

Distanz
4,6 km

Dauer in Stunden
01:10

Höhenmeter aufsteigend
27

Höhenmeter absteigend
29

Niedrigster Punkt in Meter
559

Höchster Punkt in Meter
588

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Staudacheralm
© Chiemgau Tourismus e.V.

SalzAlpenSteig - Grassau - Brachtalm


Die konditionell sehr anspruchsvolle Etappe bietet zum Ende mit dem Ausblick von der Schnappenkirche und den idyllischen Almen einige echte Höhepunkte des gesamten SalzAlpenSteigs.


Erzähl mir mehr
Hausansicht

Ferien-Appartement Maier Inge


Unser Haus bietet beste Voraussetzungen für erholsame und entspannte Urlaubstage. Unsere gemütlich und exklusiv ausgestattete Ferienwohnung liegt in ruhiger, sonniger Lage. 400 m zum Ortskern und 800 m zum schönen Waginger See. Ein gepflegter Garten mit Liegewiese und Terrasse bietet...


Erzähl mir mehr
Lack in Blindau

Klausenbachklamm


Eine leichte Wanderung mit tollen Ausblicken und atemberaubenden Schauplätzen.


Erzähl mir mehr