Presse

Sawallisch-Villa in Grassau öffnet ihre Pforten

Führungen und Ausstellungen gewähren Einblicke in das Leben von Dirigenten und Malern


13. Juni 2018

Wolfgang Sawallisch, Dirigent von Weltruf, starb am 22. Februar 2013 im Alter von 89 Jahren in Grassau im Chiemgau. Sein Refugium, in dem er sich seit den 50er Jahren von Auftritten und Reisen erholt hatte, ist auf seinen Wunsch an die Sawallisch-Stiftung gefallen. Diese öffnet nun das Anwesen für Publikum und bietet ab dem 2. Juli erstmals geführte Rundgänge durch die stilvollen Privat- und Kammermusikräume des Grassauer Ehrenbürgers an. Die Führungen vermitteln einen guten Eindruck davon, wie der Maestro, der von 1993 bis 2003 das Philadelphia Orchestra leitete, in seiner versteckt gelegenen Villa lebte und arbeitete. Auch seine besondere Beziehung zu Japan spiegelt sich in den Räumen wieder. Start der Touren ist ab dem 2. Juli um 16:30 Uhr an der Touristinformation in Grassau. Von dort führt der Weg rund 800 Meter zum Ortsteil Kucheln. Die Führung dauert eine knappe Stunde und kostet fünf Euro pro Person. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studierende und Gästekarteninhaber. Die Führungen bis Ende September sind ausgebucht, freie Plätze gibt es wieder dem 1. Oktober. Die Führungen finden ab Herbst monatlich statt. Anmeldung erforderlich unter hallo@grassau.info oder Telefon 08641 697960. 

Alter Künstlersitz in Übersee von Juni bis September geöffnet

Der Maler Julius Exter (1863-1939), genannt "Farbenfürst", lebte und arbeitete in einem bauernhofähnlichen Haus mit großem Garten in Übersee. Er war Mitbegründer der "Münchener Secession", einer Vereinigung von avantgardistischen Malern. Eines seiner Lieblingsmotive, der üppige Bauerngarten, sieht heute noch genau so aus wie zu Exters Lebenszeit. Auch einige Räume seines Hauses, darunter sein Atelier, sind nahezu unverändert. Von 17. Juni bis 9. September sind Haus und Garten im Rahmen der Gemäldeausstellung "Moore, Bäche, See" täglich außer montags von 17-19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Konzerte in der Sawallisch-Villa und an weiteren besonderen Plätzen im Chiemgau

  • Die Kammermusikräume in der Sawallisch-Villa sind auch Schauplatz einer Reihe von Konzerten. Am 24. Juli treten dort der Pianist Asher Fisch und die aus dem Chiemgau stammende Mezzosopranistin Stefanie Irany im Rahmen eines Benefizkonzertes auf. Karten können unter Telefon 08641 975060 bestellt werden.
     
  • Ein außergewöhnlicher Konzertraum ist die Stiftskirche Baumburg bei Altenmarkt. Am 22. Juli um 19 Uhr stehen dort unter anderem Auszüge aus Oratorien und Festmusiken von Händel auf dem Programm.
     
  • Eine Burghofserenade mit Chiemgau-Brass unter der Leitung von Georg Holzner gibt es am Samstag, 4. August, um 20 Uhr im Burghof der Tittmoninger Burg.
  • Barocke Musik in einer barocken Kirche: Unter dem Titel "Gloria in Excelsis Deo" gastiert das Ensemble Concerto München am 12. August um 19 Uhr in der erhöht gelegenen Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Ising.
  • Mozart-Divertimenti auf einem Schiff der Chiemseeflotte gibt das Trio Lézard am 26. August um 18 Uhr unter dem Titel "Treibholz". Neben Mozart stehen auch Volksmusik und Schellack-Reminiszenzen auf dem Programm.

Der "Musiksommer zwischen Inn und Salzach" bietet seit 1976 hochkarätige klassische Musik an ausgewählten Orten. Das vollständige Programm der Reihe steht im Internet unter www.musiksommer.info. Karten für die genannten und noch zahlreiche weitere Konzerte sind unter Telefon 01805 723636 erhältlich.

Auskünfte zu Veranstaltungen, Übernachtungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten erteilt Chiemgau Tourismus unter der Telefonnummer 0861 9095900 oder im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info

Schreibtisch Wolfgang Sawallisch
Sawallisch-Stiftung

Schreibtisch Wolfgang Sawallisch



zum Download
Kammermusiksaal Villa Sawallisch
Sawallisch-Stiftung

Kammermusiksaal Villa Sawallisch



zum Download
Kreier

© Chiemgau Tourismus e.V.

Claudia Kreier


Leiterin Unternehmenskommunikation

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein
+49 (0) 861 909590-15
kreier@chiemsee-chiemgau.info

Sie erreichen mich zu den Bürozeiten:

  • montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und
  • freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr.
Chiemseeufer in Gstadt mit Blick auf die Fraueninsel
© Chiemgau Tourismus e.V.

Pressebilder


Im Bildarchiv des Chiemgau Tourismus e.V. finden Sie Bilder zur Verwendung für Ihre Pressearbeit.


Zum Bildarchiv