Ferienwohnung Osterbuchberg





Unser Haus mit einer Ferienwohnung befindet sich in einer traumhaft schönen Südhanglage am Osterbuchberg. Hier haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf die Chiemgauer Alpen, das Achental und das Kaisergebirge in Tirol. Unsere Lage ist ein idealer Ausgangspunkt für grenzenlosen Radel- und Wandergenuss, z.B. der Chiemseeradweg oder entlang der Tiroler Arche. Ein erfrischendes Badevergnügen erleben Sie am 3 km entfernten Chiemsee im Strandbad Übersee/Feldwies. Auch besteht in Übersee die Möglichkeit einen FKK-Strand zu nutzen. Und wer im Winter gerne zu uns kommt, erlebt eine sagenhafte Landschaft mit glitzerndem Schnee, Sonnenschein und Skivergnügen pur. Die Wintersportzentren wie Hochfelln, Ruhplding, Kampenwand sind in ca. 30 Autominuten zu erreichen. Auch Langlaufen und Schlittschuhfahren ist bei geeigneter Witterung in der Nähe möglich. Egal ob Sommer oder Winter - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Garten

Winteransicht

Terrasse

Abendstimmung am Chiemsee

Chiemsee

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Ausstattung Gastgeber:

  • Transferservice
  • Kinderfreundlich
  • Nichtraucher

Unsere
Kontaktdaten

Ferienwohnung Osterbuchberg

Osterbuchberg 3 b
83355 Grabenstätt

+49 (0) 8642 413
info@fewo-osterbuchberg.de


Anreise mit der Deutschen BahnAnreise mit Google Maps

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

p2170032
© Markus Müller

Langlaufloipe Erlstätt


wunderschöne Rundloipe mit Alpenblick


Erzähl mir mehr
sepp-niederbuchner-museum-salzmoor-grassau
© Tourist-information Grassau, Sepp Niederbuchner

Museum Salz und Moor


Von Grassau und Rottau aus bequem zu erreichen liegt das Museum Salz und Moor im Klaushäusl an den Kendlmühlfilzen. Hier erfahren Sie alles, was es über das Chiemgauer Salz zu erfahren gibt.


Erzähl mir mehr
Musikanten auf der RauschBergweihnacht
© Chiemgau Tourismus e.V./Sportalpen GmbH

Bergweihnacht auf dem Rauschberg


1. - 9. Dezember 2018 - Erleben Sie einen einzigartigen Christkindlmarkt auf dem Rauschberg.


Erzähl mir mehr
01.12.2018
am