Franz Schroll





 

 

Die 75m² große Ferienwohnung liegt in Nussdorf, einem kleinen aber feinen Dorf, außerhalb der Stadt Traunstein. Die Wohnung befindet sich im 2. Stock eines Einfamilienhauses in ruhiger Lage mit einem einzigartigen Blick auf die Chiemgauer Alpen. Die helle Ferienwohnung erreichen Sie über eine Außentreppe am Haus. In der Wohnung befindet sich ein Doppelbettzimmer mit Kleiderschrank, ein weiteres Zimmer mit einem Einzelbett sowie einer ausziehbaren Schlafcouch, ein  Badezimmer mit Dusche/WC, so

wie ein großer Raum, in dem sich die Einbauküche, Essecke und das Wohnzimmer befindet.

Den Gästen stehen in der Wohnung zwei Balkone zur alleinigen Nutzung zur Verfügung.

Die Ferienwohnung bietet ausreichend Platz für Kleidung und Koffer. Auf Anfrage stellt die Familie Bettwäsche sowie Badetücher zur Verfügung.

Idealer Ausgangspunkt für Ausflüge, Wanderungen und Radtouren oder einfach um die Seele baumeln zu lassen.

 

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Ausstattung Gastgeber:

  • Babyhochstuhl
  • Kinderbett
  • Kinderfreundlich
  • Nichtraucher

Unsere
Kontaktdaten

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

In der Brauerei
© Chiemgau Tourismus

Privatbrauerei Schnitzlbaumer


Tradition trifft Moderne - Bereits 1575 als der „Oberer Bräu“ gegründet, ist die heutige Privatbrauerei Schnitzlbaumer die älteste Brauerei der Bierstadt Traunstein.


Erzähl mir mehr
internationales-chiemsee-pferdefestival-auf-gut-ising
© Hotel Gut Ising, Christian Rudnik

Chiemsee Pferdefestival


31. August - 09. September 2018 - Untermauert von einem vielfältigen und ansprechenden Rahmenprogramm, findet auch in diesem Jahr das Pferdefestival auf Gut Ising statt. Der internationale Pferdesport heißt Besucher herzlich willkommen.


Erzähl mir mehr
30.08.2018
am
geschichte-erleben-1-manfres-mayer
© Tourist-Information Seebruck

Römermuseum Bedaium


Inmitten der schönen Gemeinde Seebruck am Chiemsee liegt das Römermuseum Bedaium. Eine Reise in die Vergangenheit, auf den Spuren der Römer.


Erzähl mir mehr