Nattersbergalm





Unser Berggasthof Nattersbergalm liegt in der Nähe von Reit im Winkl, in herrlicher, ruhiger Lage, auf einer Seehöhe von ca. 1000 Meter eingebettet in eine idyllische Berglandschaft. Hier können Sie fernab von Motorlärm und Hektik einen erholsamen Urlaub verbringen.

Im Frühjahr locken duftende Almwiesen zum Verweilen, im Sommer laden stille Bergseen zum Baden ein. Im Herbst sind wir umrandet von farbenfrohen Wäldern und im Winter lockt herrlich frischer Schnee zum Schlittenfahren, Langlaufen oder nur einfach zum Wandern.

Lassen Sie sich in unserer Gaststube mit allerlei hausgemachten Spezialitäten verwöhnen. Mit unserer bekannt guten Hausmannskost und der persönlichen Atmosphäre sorgen wir gerne für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Die Zufahrt zur Nattersbergalm ist eine Forststraße und für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Der Pkw kann auf dem Parkplatz "Seegatterl" kostenlos abgestellt werden. Von dort erreichen Sie zu Fuß die Alm in 30 Min. Ihr Gepäck wird von uns nach vorheriger telefonischer Absprache abgeholt.

Besuchen Sie uns doch auf unserer Homepage!

UNSERE ZIMMERPREISE SIND INCLUSIVE HALBPENSION

 

 

Haus Sommer

Haus Winter

Garten

Garten

Spielplatz

Aussicht Winter

Aussicht Sommer

Spielplatz

Restaurant

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Austattung Gastgeber:

  • Spielplatz
  • Fahrradunterstand
  • Kinderbett

Verpflegung:

  • Halbpension

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Klettersteig am Hausbachfall
© Norbert Eisele-Hein

Klettersteig Reit im Winkl


In Reit im Winkl finden Sie seit 2013 in einer Schlucht einen Klettersteig in Bayern, der Ihnen wunderschöne Ausblicke beschert.


Erzähl mir mehr
Schloss Herrenchiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Herreninsel


Entdecken Sie die größte der drei Chiemseeinseln mit all ihren Facetten und begeben Sie sich auf die Spuren des bayerischen Märchenkönigs im Schloss Herrenchiemsee!


Erzähl mir mehr
jodelkurs-sepp-ecker-auf-dem-hochfelln_3

Jodelseminar


Stellen Sie sich auf einen Berg mit einer traumhaften Aussicht wie dieser: Da geht einem das Herz auf und die Seele wird ruhig. Es drängt sich ein Juchzer in die Kehle, um der Freude eine Stimme zu geben.


Erzähl mir mehr
27.05.2017
am