Auf Spuren der Aiblinger Kunstschätze
bis 10.12.20

5 EUR, mit Gästekarte 2 EUR. Keine Anmeldung erforderlich.


Bad Aibling – ein Eldorado für Künstler und Kunstliebhaber Bunte Vielfalt aus verschiedensten Epochen
Die Stadt Bad Aibling hat sich über die letzten Jahrzehnte eine beachtliche und sehenswerte Sammlung an Kunstschätzen angeeignet. Eine interessante Auswahl können Sie bei der Führung mit Künstlerin Hilde Manzke im Rathaus und im Verwaltungsgebäude bewundern. Zu sehen gibt es Werke zahlreicher Künstler, die in Bad Aibling geboren wurden oder hier lebten und arbeiteten. Zu den berühmtesten Malern gehört Peter Wilhelm Leibl, der sich für mehrere Jahre in der Kurstadt aufhielt. Zum Beispiel entstand sein Bild „Drei Frauen in der Kirche“ im Aiblinger Stadtteil Berbling. Bekannte Namen wie Brynolf Wennerberg, Leo von Welden, Hermann Urban, Heidi Muggli und viele weitere sind mit ihren Werken vertreten. Zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern unserer Stadt gehört Peter Tomschiczek. Teilnahme:
5,- EUR
2,- EUR mit Gästekarte / Kind (6 - 14 J.)
Bezahlung vor Ort im Haus des Gastes Anmeldung: nicht erforderlich

Veranstaltungsort


Haus des Gastes

Wilhelm-Leibl-Platz 3
83043 Bad Aibling

Diese Veranstaltung findet statt


  • am 10.12.2020 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Auf Spuren der Aiblinger Kunstschätze

Unsere
Kontaktdaten

Haus des Gastes

Wilhelm-Leibl-Platz 3
83043 Bad Aibling

+49 (0)8061 90 80 0
http://www.bad-aibling.de
info@aib-kur.de

Weitere Tipps für deinen Urlaub

3-wandern-familie_7
© Ruhpolding Tourismus GmbH

***Abgesagt*** Chiemgauer Wanderherbst - Gestatten? Geist von Tiefenbach!


Unterwegs auf dem Ruhpoldinger Sagenweg


Erzähl mir mehr
bis
30.11.20
bahn-18-blick-auf-clubhaus

Golfclub Maxlrain


Der mit dem Gütesiegel „Golf und Natur“ ausgezeichnete Platz gilt zu den beliebtesten Golfanlagen in ganz Deutschland.


Erzähl mir mehr