"Kini - Kaiser - Larifari" Theater Herwegh
10.12.2020, 19:30 Uhr

Mit viel Augenzwinkern und Ironie, aber auch bissiger Schärfe serviert Jörg Herwegh einen unterhaltsamen Fleckerlteppich aus den letzten 40 Jahren des Bayerischen Königreichs, das in der Revolution am Ende des 1. Weltkriegs skurril endete.


Die gute, alte Zeit war unliebEs verblüfft, dass heute das Königreich Bayern vor dem Ersten Weltkrieg als die gute, alte, liebe Zeit verklärt wird. Die Zeit war voller politischer und sozialer Verwerfungen und Umbrüche, aber garantiert nicht lieb. Nicht in den rasch wachsenden Städten, in denen die Industrialisierung Scharen von armen Arbeitern erzeugte, aber auch nicht auf dem Land mit seinen archaischen Strukturen. Gleichzeitig trat das Bürgertum für mehr Rechte und Freiheit ein, kämpfte eine entstehende Frauenbewegung für Emanzipation.Eine gerade in München vielfältige und ausdrucksstarke Kunst- und Kulturszene begleitete die spannenden Vorgänge.Mit viel Augenzwinkern und Ironie, aber auch bissiger Schärfe serviert Jörg Herwegh einen unterhaltsamen Fleckerlteppich aus den letzten 40 Jahren des Bayerischen Königreichs, das in der Revolution am Ende des 1. Weltkriegs skurril endete.Dabei hätten die Bayern nach dem unrühmlichen Ende von Ludwig II. spüren können, dass die Monarchie keine Zukunft mehr hat. Doch der großväterlich wirkende Prinzregent Luitpold, der politisch im großen Deutschen Kaiserreich keine Rolle spielte, versprach Frieden.Von Lena Christ über Josef Ruederer bis Oskar Maria Graf u.a. rezitiert Herwegh literarische Perlen der Zeit.

Preise:

ab €14,00

Veranstaltungsort


Kulturfestival im Winterzelt

Kirchplatz 5
83093 Bad Endorf

"Kini - Kaiser - Larifari" Theater Herwegh

Unsere
Kontaktdaten

Kulturfestival im Winterzelt

Kirchplatz 5
83093 Bad Endorf

08055 90340
http://www.immling.de
tickets@immling.de