Ritterschauspiele im ältesten Volkstheater Deutschlands
28.07.2018 - 16.09.2018

Historisches Ritterschauspiel in 4 Aufzügen auf der einzig noch erhaltenen barocken Drehkulissenbühne"Kaiser Ocktavianus" oder "Die unschuldig mit ihren Kindern in das Elend vertriebene Kaiserin Dianora"


 

Das Kieferer Volkstheater – eine barocke Rarität
Kiefersfelden. Die Sprache ist hörbar altertümlich, dramatisch, wuchtig, markant, einprägsam. Naiv oft, kindlich, ehrlich. Die Musik, tragendes Element, urtümlich, schlicht, gefühlvoll. Die Bühnenbilder – handbemalte Holzbretter – buchstäblich im Handumdrehen wandelbar von der Wüste in einen Kerker, vom Wald in einen Rittersaal. Wie zu Zeiten des Barock.

Der Kenner und Liebhaber, der jedes Jahr im Sommer die Kiefersfeldener Ritterschauspiele besucht, weiß und genießt, was ihn erwartet: Fromme Eremiten, kaltblütige Schurken, ein brüllender Löwe, tapfere Kreuzritter, hartgesottene und doch zuletzt bekehrte Heiden, heldenhafte Schwertkämpfer und ein Kasperl, der’s „denen da oben“ so richtig gibt, was zu früheren Zeiten nicht ganz ungefährlich und von Zensur bedroht war.

Ritterschauspiel in Kiefersfelden. In einem hölzernen Stadl, der flüchtig besehen auch ein Heuschober sein könnte, 1833 erbaut, Ende der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts nach feuerpolizeilichen Erfordernissen renoviert. Vorher, seit 1618, hat man in Kiefersfelden auch schon Theater gespielt. Vor allem fromme Stücke fürs lese- und schreibunkundige gemeine Volk. In der Barockzeit wurde die fromme Botschaft in die Welt der Kreuzzüge "verpackt". So hatte es das gemeine Volk einfacher, sich daran zu ergetzen, dass es den „Großkopferten“, den edlen Ritterfräulein und Königen auch mal "dreckig" ging, so, wie einem selbst. Daß nämlich auch die vornehmen Leut’ ebenfalls ihre Sorgen hatten und nicht immer nur gute Menschen waren... . Auch so eine Art, wenn auch kurzzeitiger Trost in Zeiten obrigkeitsstaatlicher Machtfülle.

Der Dramenschreiber Josef Georg Schmalz verstand es, die Handlungsstränge immer wieder neu zu verflechten und seine Geschichten in allen Varianten spannend und unterhaltsam zugeleich auszuarbeiten. Darum bildet auch sein aktionsreichstes und mit besten Kritiken überhäuftes Werk den Höhepunkt zum 400-jährigen Jubiläum des Volkstheaters.

Kartenvorverkauf voraussichtlich ab  15. Dezember 2017:
Kaiser-Reich Information Kiefersfelden, Rathausplatz 5, 83088 Kiefersfelden
Tel. 08033/976545  oder info@kiefersfelden.de

Preise:

ab €7,00 bis €18,00

Veranstaltungsort


Volkstheater

Theaterweg 7
83088 Kiefersfelden

Diese Veranstaltung findet statt


  • am 28.07.2018 ab 17:00 Uhr
  • am 04.08.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 11.08.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 18.08.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 19.08.2018 ab 13:30 Uhr
  • vom 24.08.2018 bis 25.08.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 01.09.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 02.09.2018 ab 13:30 Uhr
  • am 08.09.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 15.09.2018 ab 19:00 Uhr
  • am 16.09.2018 ab 13:30 Uhr
IMG_3902_k

Ritterschauspiele Kiefersfelden_Theaterstadl innen_k

IMG_3902_k

IMG_3902_k

Ritterschauspiele Kiefersfelden_Theaterstadl innen_k

Ritterschauspiele Kiefersfelden_Theaterstadl innen_k

Unsere
Kontaktdaten

Volkstheater Ritterschauspiele Kiefersfelden

Thierseestr. 194
83088 Kiefersfelden

+49 (0)8033/8471
ritterschauspiele@kiefersfelden.de

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

kultur_tk_2013_3-33
© Chiemgau Tourismus e.V.

Musikalisch-kulinarische Pfingstroas


04. Juni 2017 - An Pfingsten verwandelt sich Inzell in das Zentrum der bayrischen Volksmusik. Dabei stehen jedes Jahr zahlreiche traditionelle Musikgruppen und Veranstaltungen auf dem Programm und sorgen für ausgelassene Stimmung.


Erzähl mir mehr
20.05.2018
am