Unterwegs mit dem bayerischen König und drei Prinzessinnen
25.05.2021 - 26.10.2021

Themenwanderung zur Flucht Ludwig III. und seiner Familie in den Chiemgau. Nach einer kurzen Zugfahrt mit der Chiemgau-Bahn, die auch Ludwig III. benutzt hat, führt uns der abwechslungsreiche Weg durch die Wiesen, Moore und Wälder der Voralpenidylle der Gemeinde Aschau wieder zurück zum Bahnhof Aschau. Denken Sie dabei bitte an festes Schuhwerk, Getränke und geeigneten Sonnenschutz. Dauer ca. 2,5 Std., Gehstrecke 6,2 km. Treffpunkt am Brunnen vor dem Bahnhof Aschau. Info: Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052-90490.


Themenwanderung zur Flucht Ludwig III. und seiner Familie in den Chiemgau. Im November 1918 musste der letzte bayerische Monarch mit seiner Familie überstürzt unter Lebensgefahr vor der Revolution in München in den Chiemgau flüchten. Zum 100. Todestag von Ludwig III. bietet die Tourist Info Aschau i.Chiemgau auf dem frischbeschilderten König Ludwig III. Weg eine geführte Wanderung mit der Historikerin Martina Stoib an. Erfahren Sie auf der 2,5-stündigen Talwanderung mehr über den König, seine Beziehung zum Chiemgau und die abenteuerliche Flucht seiner Töchter von Wildenwart nach Hintergschwendt am Fuße der Kampenwand. Aus Dankbarkeit für die Unterbringung seiner drei Töchter in der Not hat Ludwig III. der Wirtsfamilie in Hintergschwendt einen Hausaltar geschenkt. Die bayerische Landesausstellung 2021 „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ hat ihn zum Exponat erkoren.
Die drei Prinzessinnen Wiltrud, Gundelinde und Hildegard mussten auf ihrem verzweifelten Fußmarsch abseits der Siedlungen durch die eiskalte Novembernacht stolpern. Wir dagegen begleiten die drei auf besten Wanderwegen und dürfen die großartige Landschaft des Prientals genießen.
Nach einer kurzen Zugfahrt mit der Chiemgau-Bahn, die auch Ludwig III. benutzt hat, führt uns der abwechslungsreiche Weg durch die Wiesen, Moore und Wälder der Voralpenidylle der Gemeinde Aschau wieder zurück zum Bahnhof Aschau. Denken Sie dabei bitte an festes Schuhwerk, Getränke und geeigneten Sonnenschutz. Dauer ca. 2,5 Std., Gehstrecke 6,2 km. Treffpunkt am Brunnen vor dem Bahnhof Aschau. Info: Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052-90490.

Preise:

ab €9,00

inkl. Zugfahrt.

Veranstaltungsort


Bahnhof

Hans-Clarin-Platz 1
83229 Aschau im Chiemgau

Diese Veranstaltung findet statt


  • am 25.05.2021 ab 09:30 Uhr
  • am 29.06.2021 ab 09:30 Uhr
  • am 27.07.2021 ab 09:30 Uhr
  • am 31.08.2021 ab 09:30 Uhr
  • am 28.09.2021 ab 09:30 Uhr
  • am 26.10.2021 ab 09:30 Uhr
hoehenberg-mit-blick-auf-aschau

Unsere
Kontaktdaten

Tourist Info Aschau i.Ch.

Kampenwandstr. 38
83229 Aschau im Chiemgau

+49 8052 90490
http://www.aschau.de
info@aschau.de

Weitere Tipps für deinen Urlaub

Radlfrühling Mountainbiketour
© Chiemgau Tourismus e.V.

Chiemgauer Radlherbst- E-Bike trifft Nostalgie


Auf den Spuren der historischen Waldbahn


Erzähl mir mehr
bis
18.11.20
schloss-herrenchiemsee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Schloss Herrenchiemsee


Schloss Herrenchiemsee ist die Chiemgauer Attraktion. Das „Bayerische Versailles“ ließ König Ludwig II. von Bayern auf einer der Inseln im Chiemsee errichten.


Erzähl mir mehr
altwasserosterbuchberg_la_g0036486_wolga_medres

Chiemgauer Wanderherbst - "Köstliches von der Kornelkirsche"


Kulinarische Wanderung mit Martina Mitterer


Erzähl mir mehr
bis
24.11.20