Atemberaubende Winterlandschaften, ruhige Plätzchen und Zeit für Inspiration: Auch das findet man im Chiemgau.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Warum du den
Chiemgau im Winter
nicht verpassen darfst
Oder: Grenzenlose Inspiration und dichterische Höhenflüge

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“, das schrieb schon Goethe in seinem Werk „Erinnerung“. Und er muss es ja wissen, schließlich gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Sprache. Vielleicht erinnerte er sich gerade an den Chiemgau, als er diese Worte niederschrieb. Das schönste Winterwonderland Deutschlands ist einfach erreichbar, ohne über Berge klettern zu müssen, weite Fahrten oder lange Staus. Wo sonst kannst du so einfach in den Winter eintauchen?

Wo Dichter verweilen, können Urlauber nicht falsch sein


Denn das ist es doch, wonach damals schon Poeten strebten und heute Urlauber suchen. Ein einzigartiges Fairyland, eine Kulisse zum Träumen – um sich von der Muse küssen oder einfach mal gehen zu lassen. Die ursprüngliche Natur erleben und Inspiration von weißen Gipfeln, verschneiten Wegen, mit Raureif bedeckten Wäldern und glitzernden Seen sammeln. Der Chiemgau ist der ideale Ort dafür. Also keine Sorge, falls plötzlich eine kreative Ader erweckt wird und die Kunst nur so heraussprudelt … das sind ganz normale und absolut ungefährliche Nebenwirkungen des Chiemgaus! 
 

In der Region Chiemsee-Chiemgau gibt es wunderschöne Aussichten. So wie hier im Skigebiet Winklmoos-Steinplatte.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Atemberaubende Ausblicke und jede Menge Action


Nach so einem kreativen Feuerwerk kannst du schon mal erschöpft sein. Dafür hat der Chiemgau natürlich vorgesorgt! Es gibt so schöne Plätze in dieser Region, dass manchmal eine simple Bank inmitten der Berge ausreicht, um einfach mal auszuruhen und zu sinnieren. Ein solcher Ort ist die Aussichtsplattform der Rauschbergbahn. Davon profitieren natürlich nicht nur Künstler, sondern auch Urlauber. 

Grenzenloser Skispaß in der Region Chiemsee-Chiemgau.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Mehr Winter geht nicht


Wo sonst werden alle Attribute einer Alpen- und Seenlandschaft in einer Region vereint? Die Chiemgauer Alpen, das Alpenvorland, die zahlreichen Seen wie Chiemsee und Waginger See bieten eine landschaftliche Vielfalt, die in Deutschland einzigartig ist. In den Bergen von Inzell, Bergen, Reit im Winkl oder Ruhpolding können sich Wintersportler in den Skigebieten Winklmoosalm-Steinplatte, Benz-Eck-Lifte, Hochfelln und Unternberg austoben. Außerdem gibt es zahlreiche kleinere Skilifte direkt in den Orten. Die sanfteren Ausläufer der Alpen bieten nicht nur die idealen Voraussetzungen für den jährlichen Biathlon Weltcup in Ruhpolding, sondern machen den Chiemgau auf für Hobby-Langläufer und solchen, die es werden wollen, zum idealen Spot. 

Die Seenlandschaft spricht mit atemberaubende Raureif-Landschaften ganz besonders die zarte Seele an. Der passende Sport dazu: romantisches Schlittschuhlaufen. Oder einfach auf unzähligen – teils prämierten Winterwanderwegen wandeln. Den Abstieg per pedes tauscht ihr auf manchen Strecken mit Rodelspaß ein. Wer es gern noch actionreicher mag, versucht sich an der Snowtubing-Bahn in Reit im Winkl oder Inzell.  Zugegeben, die ganze Action hätte den deutschen Dichter wohl eher von seinen poetischen Schriften abgelenkt. Aber jeder große Denker braucht auch mal eine Pause – und so auch die Gäste in der Region Chiemsee-Chiemgau!

Dem Trubel entfliegen - in einem Heißluftballon in Inzell

© Inzeller Touristik GmbH, www.inzell.de

Historisches Schuhwerk von Skistars im Skimuseum Reit im Winkl

© Sportalpen GmbH

Dem Himmel so nah


So richtige dem Trubel entfliehen? Das kannst du in einem Ballon. Der Chiemgau ist als Ballonfahrerparadies der Voralpen bekannt. Das ist einer Kombination aus weiten Wiesen, den Chiemgauer Alpen, dem Chiemsee und der Alz (dem einzigen Abfluss des Chiemsees) geschuldet. Das inspiriert auch Poeten zu Höhenflügen. 

Von längst vergangenen Zeiten bis heute


Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, kommt trotzdem keine Langeweile auf. Neben kulturellen Highlights wie die Ruhpoldinger Waldweihnacht locken auch viele interaktive Museen in die Region: Ohne langes Anstehen erlebst du in Siegsdorf im Chiemgau ein 45.000 Jahres altes Mammutskelett hautnah. Im Naturkunde- und Mammut-Museum fasziniert außerdem ein Skelett eines Höhlenlöwen und die Lebensweise der Neandertaler. Weitere Museen tauchen in die harte Arbeit der Holzknechte im Holzknechtmuseum Ruhpolding ein, zeigen die Eisenherstellung im Museum Maxhütte in Bergen oder lassen im Stadt- und Spielzeugmuseum Traunstein in Kindheitserinnerungen schwelgen. Dem Winter kurz den Rücken kehren ist in den Erlebnisschwimmbädern Vita Alpina in Ruhpolding oder im Badepark Inzell möglich. Besondere bayerische Kultur bieten die vielen Brauereien oder ein prunkvolles Schloss wie das Schloss Herrenchiemsee. Das erwarb König Ludwig II. – der passenderweise auch Märchenkönig genannt wird – und baute es 1873 zum Abbild des Schloss Versailles um. Goethe hätte es gefallen. 

Glückshormone statt Hungergefühle


Was fehlt nun noch zum absoluten Glück? Auch darauf hat Goethe wie immer eine Antwort: „Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren.“ Der Chiemgau muss natürlich auch hier einen draufsetzten: Kaiserschmarren, Weißwurst, Schweinshaxen oder auf Spießen angebratene Renken laden nicht nur Energiespeicher auf, sondern aktivieren auch noch Glückshormone! Dazu das bayerische Ambiente, immer umgeben von den verschneiten Chiemgauer Alpen. Vielleicht knistert auch noch ein Feuer im Kamin. Wer weiß, zu welchen Werken Johann Wolfgang von Goethe hier inspiriert worden wäre. 

Weitere G'schichten für deinen Winterurlaub im Chiemgau

Eisschnelllauf in Inzell
© Chiemgau Tourismus e.V.

Eisschnelllauf in Inzell – die Arena der Profis


Die Max Aicher Arena ist eine Eishalle mit Geschichte, einzigartiger Architektur und besonders sportlicher Atmosphäre.

Die vier Sportler ziehen sich auf einer schmalen Bank am Rande der Eisbahn die Eisschnelllaufschuhe an. Sie betreten die Eisfläche ...


Erzähl mir mehr
Fans Biathlon 2019 Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus e.V.

Mittendrin beim Biathlon 2019


Heute sind wir live dabei – beim Sprint der Männer über zehn Kilometer in der Chiemgau Arena.

Die Haltestelle des Shuttles zur Chiemgau Arena müssen wir nicht lange suchen. Schon von weitem stechen uns die vielen schwarz-rot-gold gekleideten Fans mit ihren Fahnen und Tröten ins Auge. Die Sonne scheint und der Schnee glitzert. Die Stimmung könnte nicht besser sein.


Zum Biathlon 2019
Training der Biathleten in der Chiemgau Arena in Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus e.V.

Der Tag vor dem Wettkampf – Das Training in der Chiemgau Arena


Biathlon in Ruhpolding ist etwas ganz Besonderes - auch für Trainer und Athleten

Stöcke in den Schnee, Gewicht auf ein Bein, abstoßen – gleiten. So fließend sind die Bewegungen, so leicht sieht es aus, wenn die Athleten in der Loipe trainieren. Elegant und vermeintlich ohne Anstrengung - so ziehen die Profis ihre Runden.


Erzähl mir mehr
Fritz Fischer hat mit der Staffel 1992 ein goldene Olympiamedaille gewonnen.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Das Training der Profis


Biathlon-Legende Fritz Fischer spricht über professionelles Training, Tipps für Anfänger und warum es sich lohnt, den Biathlonsport selbst auszuprobieren.

Fritz Fischer ist ein ehemaliger Top-Biathlet, Olympiasieger, früherer Nationaltrainer und eine Sportlegende aus Ruhpolding. Er hat die Kombination aus Langlaufen und Schießen perfektioniert und verrät im Interview, wie Profis trainieren, warum Biathlon das Leben bereichert und wie man seinen...


Zum Interview mit Fritz Fischer
In der Winklmoos-Sonnenalm kommt ausschließlich Rindfleisch aus Bayern auf den Teller.
© Chiemgau Tourismus e.V.

Mit vollem Bauch schlafen


Die besten Hotelrestaurants und Gasthöfe im Chiemgau

„Griaß eich alle miteinander, megt’s was guats essn?“, wenn du so in Bayern begrüßt wirst, bist du richtig. In jeder Ecke der Region Chiemsee-Chiemgau kannst du hier einen kulinarischen Schatz finden und in historischen Gemäuern nächtigen. Manche sind gut gehütet und...


Zu den besten Hotelrestaurants und Gasthöfen
Das Gut Steinbach liegt idyllisch in Reit im Winkl inmitten der Winterlandschaft
© Chiemgau Tourismus e.V.

Das Gut Steinbach


In die Küchenwelt des Chiemgaus eintauchen

Bayerische Küche: Das bedeutet Schweinebraten, Obatzda und a Weißwurst! Im Chiemgau gibt’s aber all das und noch viel mehr – nicht nur Fisch aus dem „Bayerischen Meer“, dem Chiemsee. Glaubt ihr nicht? Achim Hack vom Gut Steinbach, ein waschechter bayerischer Spitzenkoch, wird euch...


Zum Chiemgauer Genuss