Atemberaubende Winterlandschaften, ruhige Plätzchen und Zeit für Inspiration: Auch das findet man im Chiemgau.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Warum du den
Chiemgau im Winter
nicht verpassen darfst
Oder: Grenzenlose Inspiration und dichterische Höhenflüge

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“, das schrieb schon Goethe in seinem Werk „Erinnerung“. Und er muss es ja wissen, schließlich gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Sprache. Vielleicht erinnerte er sich gerade an den Chiemgau, als er diese Worte niederschrieb. Das schönste Winterwonderland Deutschlands ist einfach erreichbar, ohne über Berge klettern zu müssen, weite Fahrten oder lange Staus. Wo sonst kannst du so einfach in den Winter eintauchen?

Wo Dichter verweilen, können Urlauber nicht falsch sein


Denn das ist es doch, wonach damals schon Poeten strebten und heute Urlauber suchen. Ein einzigartiges Fairyland, eine Kulisse zum Träumen – um sich von der Muse küssen oder einfach mal gehen zu lassen. Die ursprüngliche Natur erleben und Inspiration von weißen Gipfeln, verschneiten Wegen, mit Raureif bedeckten Wäldern und glitzernden Seen sammeln. Der Chiemgau ist der ideale Ort dafür. Also keine Sorge, falls plötzlich eine kreative Ader erweckt wird und die Kunst nur so heraussprudelt … das sind ganz normale und absolut ungefährliche Nebenwirkungen des Chiemgaus! 
 

In der Region Chiemsee-Chiemgau gibt es wunderschöne Aussichten. So wie hier im Skigebiet Winklmoos-Steinplatte.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Atemberaubende Ausblicke und jede Menge Action


Nach so einem kreativen Feuerwerk kannst du schon mal erschöpft sein. Dafür hat der Chiemgau natürlich vorgesorgt! Es gibt so schöne Plätze in dieser Region, dass manchmal eine simple Bank inmitten der Berge ausreicht, um einfach mal auszuruhen und zu sinnieren. Ein solcher Ort ist die Aussichtsplattform der Rauschbergbahn. Davon profitieren natürlich nicht nur Künstler, sondern auch Urlauber. 

Grenzenloser Skispaß in der Region Chiemsee-Chiemgau.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Mehr Winter geht nicht


Wo sonst werden alle Attribute einer Alpen- und Seenlandschaft in einer Region vereint? Die Chiemgauer Alpen, das Alpenvorland, die zahlreichen Seen wie Chiemsee und Waginger See bieten eine landschaftliche Vielfalt, die in Deutschland einzigartig ist. In den Bergen von Inzell, Bergen, Reit im Winkl oder Ruhpolding können sich Wintersportler in den Skigebieten Winklmoosalm-Steinplatte, Benz-Eck-Lifte, Hochfelln und Unternberg austoben. Außerdem gibt es zahlreiche kleinere Skilifte direkt in den Orten. Die sanfteren Ausläufer der Alpen bieten nicht nur die idealen Voraussetzungen für den jährlichen Biathlon Weltcup in Ruhpolding, sondern machen den Chiemgau auf für Hobby-Langläufer und solchen, die es werden wollen, zum idealen Spot. 

Die Seenlandschaft spricht mit atemberaubende Raureif-Landschaften ganz besonders die zarte Seele an. Der passende Sport dazu: romantisches Schlittschuhlaufen. Oder einfach auf unzähligen – teils prämierten Winterwanderwegen wandeln. Den Abstieg per pedes tauscht ihr auf manchen Strecken mit Rodelspaß ein. Wer es gern noch actionreicher mag, versucht sich an der Snowtubing-Bahn in Reit im Winkl oder Inzell.  Zugegeben, die ganze Action hätte den deutschen Dichter wohl eher von seinen poetischen Schriften abgelenkt. Aber jeder große Denker braucht auch mal eine Pause – und so auch die Gäste in der Region Chiemsee-Chiemgau!

Dem Trubel entfliegen - in einem Heißluftballon in Inzell

© Inzeller Touristik GmbH, www.inzell.de

Historisches Schuhwerk von Skistars im Skimuseum Reit im Winkl

© Sportalpen GmbH

Dem Himmel so nah


So richtige dem Trubel entfliehen? Das kannst du in einem Ballon. Der Chiemgau ist als Ballonfahrerparadies der Voralpen bekannt. Das ist einer Kombination aus weiten Wiesen, den Chiemgauer Alpen, dem Chiemsee und der Alz (dem einzigen Abfluss des Chiemsees) geschuldet. Das inspiriert auch Poeten zu Höhenflügen. 

Von längst vergangenen Zeiten bis heute


Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, kommt trotzdem keine Langeweile auf. Neben kulturellen Highlights wie die Ruhpoldinger Waldweihnacht locken auch viele interaktive Museen in die Region: Ohne langes Anstehen erlebst du in Siegsdorf im Chiemgau ein 45.000 Jahres altes Mammutskelett hautnah. Im Naturkunde- und Mammut-Museum fasziniert außerdem ein Skelett eines Höhlenlöwen und die Lebensweise der Neandertaler. Weitere Museen tauchen in die harte Arbeit der Holzknechte im Holzknechtmuseum Ruhpolding ein, zeigen die Eisenherstellung im Museum Maxhütte in Bergen oder lassen im Stadt- und Spielzeugmuseum Traunstein in Kindheitserinnerungen schwelgen. Dem Winter kurz den Rücken kehren ist in den Erlebnisschwimmbädern Vita Alpina in Ruhpolding oder im Badepark Inzell möglich. Besondere bayerische Kultur bieten die vielen Brauereien oder ein prunkvolles Schloss wie das Schloss Herrenchiemsee. Das erwarb König Ludwig II. – der passenderweise auch Märchenkönig genannt wird – und baute es 1873 zum Abbild des Schloss Versailles um. Goethe hätte es gefallen. 

Glückshormone statt Hungergefühle


Was fehlt nun noch zum absoluten Glück? Auch darauf hat Goethe wie immer eine Antwort: „Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren.“ Der Chiemgau muss natürlich auch hier einen draufsetzten: Kaiserschmarren, Weißwurst, Schweinshaxen oder auf Spießen angebratene Renken laden nicht nur Energiespeicher auf, sondern aktivieren auch noch Glückshormone! Dazu das bayerische Ambiente, immer umgeben von den verschneiten Chiemgauer Alpen. Vielleicht knistert auch noch ein Feuer im Kamin. Wer weiß, zu welchen Werken Johann Wolfgang von Goethe hier inspiriert worden wäre. 

Weitere G'schichten für deinen Winterurlaub im Chiemgau

Familienausflug an den Chiemsee bei Übersee
© Chiemgau Tourismus e.V.

Action mit Kids am Chiemsee


Ein See, wie gemacht für den Familiensommer

Ein Sommer mit Kindern kann vieles sein – bunt, lustig, quirlig, manchmal auch anstrengend, oft vollgepackt mit Unternehmungen. Am Ende wünscht man sich jedoch vor allem eines: dass er gelingt. Die Geheimzutat hierfür lautet nicht selten „viel Action bei wenig Aufwand“. Und genau hier...


Zum Familiensommer
Mit dem Rennrad durch kleine Ortschaften im Chiemgau bei Chieming
© Chiemgau Tourismus e.V.

Motiviert bis in die Klickschuhe


Im Chiemgau haben Rennradler alle Beine voll zu tun

Mit einer der wichtigsten Erfindungen der Menschheit am Chiemsee unterwegs: dem Rad. Genau genommen mit dem Rennrad. Warum es so reizvoll ist, mit einem geschmeidigen Untersatz am Ufer des „Bayerischen Meeres“ dahin zu rollen und was bei jedem Ausflug in der Region Chiemsee-Chiemgau dabei...


In die Pedalen treten
Volker Schwedler
© Chiemgau Tourismus e.V.

Als ich die Verfolgung des Wassers aufnahm


Quellen, Seen und Mineral im Ruhpoldinger Wasser-Mekka

Ruhpolding ist ein wahres Wasser-Mekka. Alles fließt - Flüsse, Bäche und Seen sind überall zu sehen. Dazu eine Quelle mit natürlichem Mineralwasser - was will man mehr?


Hin zum Wasser
Der neue Salinenpark
© Chiemgau Tourismus e.V.

Neue Visitenkarte für Traunstein


Wie ein kleiner Verein Großes schafft!

Ein großes Jubiläum, ein kleiner Verein und 400 Jahre Salzgeschichte - eine Erfolgsstory.


Zur Salzgeschichte
Eisschnelllauf in Inzell
© Chiemgau Tourismus e.V.

Eisschnelllauf in Inzell – die Max Aicher Arena der Profis


Modernste Architektur und extrem schnelles Eis

Eisschnellläufer aus aller Welt bringen sich in Inzell in Höchstform. Hier ist schon im Herbst Eiszeit, es herrschen erstklassige Bedingungen. Ein Besuch beim Training der Profis.


Erzähl mir mehr
Fans Biathlon 2019 Ruhpolding
© Chiemgau Tourismus e.V.

Mittendrin beim Biathlon 2019


Live dabei beim Sprint der Männer in der Chiemgau Arena.

Sie ist einzigartig, die Stimmung beim BMW IBU Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. So richtig verstehen kann man das erst, wenn man mal live vor Ort gewesen ist. Unsere hartgesottenen Fans Regina und Hubert nehmen dich mit, hier kommt ihre Geschichte.


Zum Biathlon 2019