Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Papst-Büste
© (c) Stadt Traunstein, Niko Oberkandler

Papst-Benedikt-XVI-Weg

Wandertour

Auf den Spuren des emeritierten Papst Benedikt XVI. 01:00 h. Traunstein.

  • Startpunkt Der Stadtpunkt der Führung liegt am Traunsteiner Bahnhof. Von dort aus fahren Sie mit dem Zug (Traunstein - Waging) nach Hufschlag. Nachdem Sie das ehemalige Wohnhaus der Ratzingers besichtigt haben, geht es zu Fuß in die Stadt runter. Dieser Weg war zugleich der Schulweg von Joseph Ratzinger. (Ausnahme: Reisegruppen können auch mit dem Reisebus nach Hufschlag fahren und von dort aus zu Fuß in die Stadt gehen)
  • Ort Bahnhof, Bahnhofplatz
  • Distanz 1,9 Kilometer
  • Dauer 00:28 in Stunden
  • Höchster Punkt 619 Meter
  • Niedrigster Punkt 576 Meter
  • Höhenmeter 0 aufsteigend
  • Höhenmeter 31 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Bahnhof Traunstein - Hufschlag - Ettendorf - Innenstadt - Traunstein

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. bezeichnet Traunstein als seine „Vaterstadt“. Er wuchs in Traunstein auf, ging hier zur Schule und feierte gemeinsam mit seinem Bruder Georg seine Primiz in der Stadtpfarrkirche St. Oswald.

Der Spaziergang beginnt am Bahnhof in Traunstein mit einer kurzen Zugfahrt nach Hufschlag, bevor es zu Fuß – mit einem wunderbaren Blick auf Traunstein und die Alpen – über das Ettendorfer Kircherl wieder hinab zur Innenstadt geht. Auf dem Traunsteiner Benediktweg sieht man zu Beginn das ehemalige Wohnhaus der Familie Ratzinger in Hufschlag, das „Predigerhäusl“ in der Mittleren Hofgasse, die Primizkirche des Papstes und weitere interessante Plätze in Traunstein.

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads