Aktuelle Informationen
Informationen zu Corona und Reisen

Antworten auf Fragen wie "Brauche ich einen Test" oder "Muss ich eine Maske tragen" gibt es hier

Zu den Infos
Bogenschießen in der Römerregion Chiemsee Seeon-Seebruck
© www.berg12.de Michael Namberger All rights reserved

Zurück in die Jahre 250 n. Chr. versetzt die Römerregion Chiemsee an elf verschiedenen ehemaligen Römerorten direkt am Chiemsee. Nachdem die Kleinen der Familie mit dem Römerjungen Marcus und dem Keltenmädchen Annilio die Geschichte der Region erlebt haben, dürfen sie nun die Römerregion selbst erkunden. Museen, Rundwege und Denkmäler bieten den Großen der Familie einen Einblick in das frühere römische Leben.

Geschichte der Römerregion

2018 wurde die Römerregion Chiemsee eröffnet. Vor ca. 2000 Jahren lebten hier in der Region um den Chiemsee Römer und Kelten nebeneinander und begrüßten sich mit dem Wort "Salve". Durch die Vertreibung der beiden Sippen durch die alemannischen Horden wurde vieles der Römer vernichtet. Jedoch fanden Archäologen noch bis in das 19. Jahrhundert hinein römische Orte, Häuser und Lebensmaterialien. Heutzutage erklärt die Römerregion das Leben der Römer und Kelten in einer Geschichte zu den verschiedenen Römerorten. An den elf Orten können Funde begutachtet werden und durch aktive Gestaltung das Leben der beiden Kulturen nacherlebt werden. Durch gut erschlossene Fahrrad- und Wanderwege sind die verschiedenen Stationen problemlos und schnell miteinander verbunden.

Die Römerregion Chiemsee entstand mit Hilfe von Archäologen, mit Unterstützung des Landesamts für Denkmalpflege und der Archäologischen Staatssammlung und mit der Finanzierung mit Mitteln aus dem europäischen Förderprogramm LEADER über die LAGs Chiemgauer Seenplatte und Chiemgauer Alpen.

Römerorte

Bernau: Am Hizelsberg in Bernau befindet sich ein Bodendenkmal eines Römer-Gutshofes und hier gibt es auch ein Fenster der Vergangenheit, durch welches Sie das Leben der Römer selbst erleben können.

Prien: Ebenfalls ein Bodendenkmal eines Gutshofes der Römer kann man in diesem Römerort erkunden.

Bergen: In der Maxhütte in Bergen wird das keltische Eisen aus Noricum ausgestellt und ein weiteres römisches Bodendenkmal kann man in Holzhausen bei Bergen sehen.

Pittenhart: Dieser Römerort ist geprägt von seinen römischen Silhouetten und dem römischen Kultort am Höhenberg.

Grabenstätt: Hier befinden sich gleich drei römische Sehenswürdigkeiten: ein römischer Grabstein über der Kirchentür der Johanneskirche, eines der beiden Römermuseen in der Schlossökonomie Grabenstätt und in Erlstätt das Bodendenkmal eines Gutshofes der Römer.

Breitbrunn: Das fünfte Bodendenkmal eines römischen Gutshofes ist in Unterkitzing bei Breitbrunn ausgestellt.

Bad Endorf: Hier befindet sich das begehbare Labyrnith der Römer.

Grassau: Ein römischer Grabstein ist bis heute in der Grassauer Kirche St. Margarethe zu betrachten.

Chieming: In diesem Römerort kann man im Heimathaus des Römerortes römische Funde begutachten und im nahegelegenen Dorf Stöttham befinden sich rekonstruierte Römersteine.

Seeon-Seebruck: Hier befindet sich das zweite Römermuseum, das Museum Bedaium und es gibt auch einen archäologischen Rundweg in diesem Römerort.

Aschau im Chiemgau: Bis ins 19. Jahrhundert wurden in diesem Römerort römische Funde gemacht und werden heutzutage in Aschau im Chiemgau ausgestellt. Von Aschau aus sieht man die ehemaligen Fluchthöhlen der Römer, die man auch besuchen kann.

Kinder

Für Kinder bietet die Römerregion vieles zu entdecken. Eine kleine Geschichte, in welcher ein römischer Junge namens Marcus und das Keltenmädchen Annilio verschiedene Abenteuer in den elf Römerorten erleben, versetzt die Kinder in das Jahr 250 n. Chr. Danach können sie ihr Wissen unter Beweis stellen, indem sie das Rätsel dazu lösen und sogar eine Urkunde bekommen. An einigen Römerorten gibt es aktive Stationen für die Kleinen, wie z. B. eine Bogenschießanlagen und ein Labyrinth. Auch das Römermuseum Bedaium bietet kinderfreundliche Führungen an.

 

Kontakt

Bei Fragen können Sie sich an die zuständige Tourist-Information des Römerortes wenden.

Römer erklärt den Kindern die Geschichte der Römer im Römerort Seeon-Seebruck
© www.berg12.de Michael Namberger All rights reserved