Demel-Hauseralmweg
Wandertour

Eine leichte Wanderung mit tollen Aussichten und schönen Schauplätzen. Einkehrmöglichkeiten finden Sie direkt auf den Weg.


Weg: Ausgangspunkt - Parkplatz Festsaal am Sportplatz entlang Richtung Süden durch den Thalgartnerwald in die Loferau über den"Grenzsteg" weiter auf der Forststraße im Aufstieg zum Hochmoor  "Mühlau" . Dem Moor entlang Richtung Süden stetig steigend in einer Schlucht zur Almfläche der "Demel-Hauseralm" ( 881m ). Ab hier Abstieg  zum Almweg Klausenbergalm, weiter nach links auf dem Weg  zur Abzweigung "Klausenbachklamm" (Trittsicherheit) und dem Wiesenweg folgend nach "Alt-Blindau". Von dort in Richtung "Benzeck" wieder in die Loferau und über den "Krautloidersteg" zum Thalgartnerwald, nach rechts über Wiesen - entlang am Dosbach zur Ortsmitte bzw. Ausgangspunkt. Besonderheiten: Wildflußbereich Lofer, Hochmoor Mühlau, Almbereich, Schluchtweg durch die Klausenbergklamm; Weiher in Blindau, in Alt Blindau schöne Kapelle Einkehrmöglichkeiten: Sonneck Hinweis: Die Klausenbergklamm kann man auch auf der Forststraße umgehen, indem man bei der Abzweigung auf der Straße gerade weitergeht, beim Kinderspielplatz nach links abzweigt und man kommt wieder zum Wiesenweg nach Alt-Blindau

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg

Ort
Reit im Winkl

Startpunkt
Festsaal

Distanz
9,6 km

Dauer in Stunden
03:10

Höhenmeter aufsteigend
304

Höhenmeter absteigend
281

Niedrigster Punkt in Meter
653

Höchster Punkt in Meter
891

Schwierigkeit
mittel

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
  6. Oktober
Hauseralm1

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Moorerlebnispfad Inzell
© Chiemgau Tourismus e.V.

Moor-Erlebnis-Pfad Inzell


Reist bei einer Moorexpedition zurück in die Vergangenheit. 01:20 h. Inzell.


Erzähl mir mehr
Stoibenmöseralm 1275m

Stoibenmöseralm


Schöner Rundumblick und selbstgemachtes Biobauernbrot auf dem Hochplateau Richtung Taubensee. 1280 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr

Berggasthof Streichen


Die Ausflugsgaststätte im Chiemgau. Am Fuße der Streichenkirche befindet sich der historische Gasthof Streichen, der erstmals im Jahre 1435, damals noch Mesnerhof, urkundlich erwähnt wurde. Aus dem seinerzeitigen Mesnerhof ist der heutige Gasthof Streichen geworden, wo der Wirt Franz...


Erzähl mir mehr