Eine Reise in die Vergangenheit - Traunreut Route 5
Radtour

Traunreut: Waginger Straße - (Richtung Pierling) - Traunreut: Frühlinger-Spitz-Str. - Frühling - Heiming - Kirchstätt - Zweckham - Hurt - Frauenhurt - Niedling - Traunreut


Die knapp 13 km lange Strecke führt vom "Traunreuter Stadtrundweg" aus in der Verlängerung der Waginger Straße an der Berufsschule der Jugendsiedlung vorbei und mündet dann in einen Waldweg, der nach einer Spitzkehre an der Kleingartenanlage vorbeiführt und in die Frühlinger-Spitz-Straße mündet. Von dort aus geht es in den Weiler Frühling wo ein Abstecher zur Nischenkapelle von 1815 und zum Wasserhochbehälter lockt. Nach Frühling lädt eine Ruhebank zum Rasten ein und lässt den weitläufigen Bergblick genießen. Durch Heiming gelangt man dann nach Kirchstätt, wo die schindelgedeckte Kirche St. Magdalena einen Besuch wert ist. Diese wurde 1833/34 in barocker Form erbaut. Weiter geht es nach Zweckham (sehenswert: Privatkapelle von 1908 in neugotischer Ausstattung und Sühnekreuz aus dem 16. Jhd), in einer Schlaufe über Hurt und Frauenhurt nach Niedling. Von Niedling aus führt eine wenig befahrene Nebenstraße mit mehreren Ruhebänken und Kapellen an der Wegstrecke wieder nach Traunreut. Über die Georg-Simon-Ohm-Straße gelangt man wieder zum „Traunreuter Stadtrundweg“, und auf dem Stadtrundweg wieder zum Ausgangspunkt zurück.

  • Einkehrmöglichkeit

Ort
Traunreut

Startpunkt
Beginn der Tour

Distanz
12,6 km

Dauer in Stunden
01:50

Höhenmeter aufsteigend
69

Höhenmeter absteigend
61

Niedrigster Punkt in Meter
553

Höchster Punkt in Meter
592

Schwierigkeit
leicht

Tipp


Frühling:  Kleinbauernhaus von 1709, Blockbau Obergeschoss 1994 auf neues EG gesetzt.; Nischenkapelle von 1815

Kirchstätt: Kirche St. Magdalena, erbaut 1833/34 in barocker Form, an der Stelle einer Vorgängerkirche (Ortsname erstmals im 12. Jhd. erwähnt), Dach, Dachreiter und Westseite mit Schindeln gedeckt. 

Zweckham: Steinkreuz (Sühnekreuz), wohl 16. Jhd., erinnert an eine wahrscheinlich hier begangene Freveltat.; Privatkapelle, erbaut 1908, mit neugotischer Ausstattung.

Niedling: Niedling  22, Bundwerkstadel mit besonders reichhaltigem Dekor und Getreidekasten im 1. Stock.

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. April
  2. Mai
  3. Juni
  4. Juli
  5. August
  6. September
  7. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Weitere Tipps für deinen Urlaub

Radtour mit Ausblick
© Chiemgau Tourismus e.V.

Klöster, Burgen, Biergenuss - Brauereitour 1


Die 57 Kilometer lange Tour eignet sich als Halbtagesausflug oder als gemütlich-genüssliche Tagestour. Unterwegs passierst du Schönheiten des Chiemgauer Nordens mit herrlichem Blick auf das Alpenpanorama.


Erzähl mir mehr

Bräustüberl Baumburg


Das urige Bräustüberl, im Jahre 1406 schon mit eigenem Bier versorgt, liegt wunderschön an der Pforte des ehemaligen Augustiner-Chorherren-Stifts in Baumburg. Im heimeligen Gastraum lässt es sich ebenso gut aushalten wie im angrenzenden Hof.


Erzähl mir mehr

Ferienwohnung Palling


Ferienwohnung in Palling im Chiemgau: Herrlich gelegen zwischen Chiemsee und Waginger See. Ideal für Radfahrer oder Urlaubsgäste, die den Chiemgau erkunden möchten. In wenigen Fahrminuten sind Sie am Chiemsee, dem Waginger See oder in den Bergen beim Wandern. Die Ferienwohnung bietet auf...


Erzähl mir mehr