Kapellen - Rundweg
Wandertour

Eine leichte Wanderung mit atemberaubenden und geschichtlichen Schauplätzen.


Ausgangspunkt: An der Pfarrkirche (St.Pankratius):Auf dem Weg zum Seerosenweg gelangt man zur Kriegergedächtniskapelle nun höhengleich westwärts am Berghang entlang. Der Steig führt am Aussichtsplatz Johannishügel vorbei und mündet in die Birnbacher Straße ein, der wir folgen, hier steht die Kronbichler Kapelle - 1694 erbaut, außen und innen Rötelzeichnungen von einfacher Hand.Wir folgen der Rundstraße kurz vor der Grenze entlang und talwärts nach Unterbichl, wo wir beim Einbiegen in die Tiroler Straße eine Pestsäule vorfinden aus der Pestzeit im 17. Jahrhundert. Nur kurz dorfwärts gehend biegen wir beim Mayrhaus rechts ab und wandern ins Lofertal, wo wir nach links zum Krautloider - Steg gehen. Hier überqueren wir die Lofer, wandern südwärts weiter zum Benzeck - Stüberl. Unser nächstes Ziel ist Altblindau mit der Kapelle „Maria Hilft“ von 1855.Nun nordwärts zur abwärts führenden Blindauer Straße, an der wieder eine Pestsäule zu sehen ist. An der Kreuzung nach rechts in den Steinbachweg bis zur Liebertinger Brücke. Über die Brücke rechts weiter  zur Einmündung in die B 305 auf die kleine rundgemauerte St.Leonhard-Kapelle. Unweit der Kapelle zweigt die Entfeldener Straße ab, auf der wir nach Entfelden gehen, zur Kapelle „Die sieben Schmerzen Mariens“ von 1825 besuchen können. Über den Weiler Pötschbichl und den Panoramaweg kehren wir heim ins Dorf.Einkehrmöglichkeiten: im Ortsgebiet, Glapfhof, Bauernhof - Kaffee nähe Kronbichler Kapelle, Gasthof  Sonneck/Blindau, Hotel Gut Steinbach/Blindau

  • Einkehrmöglichkeit
  • Kinderwagentauglich
  • Rundweg

Ort
Reit im Winkl

Startpunkt
Kirche

Distanz
11,0 km

Dauer in Stunden
03:40

Höhenmeter aufsteigend
303

Höhenmeter absteigend
268

Niedrigster Punkt in Meter
659

Höchster Punkt in Meter
782

Schwierigkeit
mittel

Tipp


Eine gemütliche Familienwanderung mit tollen Ausblick auf die umliegenden Berge.

Empfohlene Jahreszeiten für diese Tour


  1. Mai
  2. Juni
  3. Juli
  4. August
  5. September
  6. Oktober

Downloads


Laden Sie diese Tour runter als:

Unsere
Kontaktdaten

Chiemgau Tourismus

Haslacher Str. 30
83278 Traunstein

0861 909590-0
urlaub@chiemsee-chiemgau.info

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

hochgerngipfel
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochgern über Agerschwend-Alm und Jochbergalm Gipfelwanderung


Gipfelwanderung, für die gute Kondition und etwas Erfahrung notwendig ist. Der Fleiß wird aber mit atemberaubenden Ausblicken am Hochgerngipfel belohnt.


Erzähl mir mehr
feldlahnalm-neu-2017-800x600

Feldlahnalm


Kinder- und familienfreundliche Alm am südlichen Fuße des Rechenbergs. 960 Hm. Bewirtschaftet.


Erzähl mir mehr
Hausbild Frühling

Berghof Altweg, Oliver Lommer


Ehemaliges Bauernhaus in Traumlage oberhalb von Unterwössen mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge und ins Tal. Nichtraucherwohnungen, Kinder bis 12 Jahre bei 2 vollzahlenden Erwachsenen frei. Haustiere können wir leider nicht aufnehmen, da bereits eine kleine Katze im Haus wohnt. WLAN...


Erzähl mir mehr