Stadtpfarrkiche St. Oswald

© Stadt Traunstein

Stadtpfarrkirche St. Oswald

Die Stadtpfarrkirche St. Oswald ist die Primizkirche von Papst Benedikt XVI. Die barocke Kirche befindet sich am Stadtplatz in Traunstein - im Herzen des Chiemgaus.


Im 15. Jahrhundert wurde das wohl romanische Gotteshaus durch einen spätgotischen Neubau ersetzt. Auch die dem Heiligen Oswald geweihte Pfarrkirche wurde von den beiden Stadtbränden 1704 und 1851 schwer in Mitleidenschaft gezogen. Im Kern entspricht sie aber noch der zwischen 1675 und 1690 erbauen Wandpfeilerkiche mit Emporen. Beachtenswerte Ausnahmen sind die barocken Seitenfiguren des Hochaltars, Rupert und Maria.

Der heilige Oswald und Papst Benedikts XVI

Die dem heiligen Oswald geweihte Pfarrkirche wird erstmals 1342 in der ältesten Urkunde des Stadtarchivs genannt. Oswald war der Sohn eines heidnischen englischen Königs, der sich taufen ließ und im Kampf für seinen Glauben starb. Schottische Mönche brachten im 11. Jahrhundert seine Verehrung und Legende nach Deutschland. Ein eher ungewöhnliches Patrozinium, das Traunstein mit der Pfarrkiche in Marktl am Inn gemeinsam hat. Und dies ist bemerkenswert, denn beide Gotteshäuser haben 2005 einen ungeahnten Aufstieg erfahren, Marktl als Tauf- und Traunstein als Primizkirche Papst Benedikts XVI., der den Ort seiner ersten heiligen Messe einmal liebevoll als "heimatliche Pfarrkirche" bezeichnet hat.

Öffnungszeiten


ganztags geöffnet

Tipp


Bei Stadtführungen durch Traunstein hat man die Möglichkeit vom sonst nicht zugänglichen Jacklturm aus einen einzigartigen Blick auf die Stadtpfarrkirche zu erhaschen.

Preisinformationen


Der Eintritt bzw. der Besuch der Stadtpfarrkirche ist grundsätzlich kostenlos. Für Konzerte oder ähnlichen Veranstaltungen wird meist ein Eintrittspreis (je nach Art des Konzerts) verlangt.

Unsere
Kontaktdaten

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Klosterbrauerei Baumburg
© Chiemgau Tourismus

Klosterbrauerei Baumburg


Das herrlichen Anwesen des Augustiner Chorherrenstifts liegt im Chiemgau ganz oben. Die Klosterbrauerei befindet sich oberhalb des Flusses Alz.


Erzähl mir mehr
Hochfellnseilbahn neu 12
© Chiemgau Tourismus e.V.

Hochfelln


Der Name ist Programm: Der Hochfelln ist die „Aussichtsterrasse“ des Chiemgaus. Die Aussicht am imposanten Gipfelkreuz ist phänomenal, die Brotzeit ebenso, und dann gibt es auch noch das Tabor Kircherl und einen Geologie Lehrpfad zu bestaunen.


Erzähl mir mehr

Hotel Rosenheimer Hof


Das traditionsreiche Hotel - um die Jahrhundertwende erbaut und im Jahr 1995 von Grund auf renoviert - bietet heute ein zeitgemäß modernes Ambiente, in dem sich die Gäste rundum wohlfühlen. Das Hotel liegt zentral direkt in Traunstein, nur 2 Minuten zum Bahnhof. Das hauseigene Restaurant...


Erzähl mir mehr