Anna-Maria





Das Haus Anna Maria liegt am westlichen Ortsrand von Reit im Winkl im Chiemgau, nur wenige Gehminuten (ca. 750 Meter) vom Zentrum entfernt. Ankommen & Wohlfühlen - so lautet unser Motto. Unsere behaglich eingerichteten Ferienwohnungen für zwei bis vier Personen garantieren Ihnen erholsame Urlaubstage. Die Wohnungen besitzen separate Küchen, Wohn- und Schlafraum und großzügige Bäder. Der große Balkon und die Terrasse bieten Ihnen einen traumhaften Panoramablick. Langlaufloipen, Wanderwege, Nordic Walking Parcour und vieles mehr finden Sie in der nächsten Umgebung. Unser Gäste können den Badespaß im Frei- und Hallenbad von Reit im Winkl, im Waldbad von Kössen und am Ostufer des Walchsee kostenlos genießen.
Ihr Auto steht sicher in der Garage. Wir freuen uns auf Sie!

der Winter in Reit im Winkl

so wohnen Sie bei uns

so wohnen Sie bei uns

so wohnen Sie bei uns

so wohnen Sie bei uns

so wohnen Sie bei uns

so wohnen Sie bei uns

Hausansicht

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Ausstattung Gastgeber:

  • Garage/Tiefgarage
  • Nichtraucher

Verpflegung:

  • Brötchenservice

Unsere
Kontaktdaten

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

[]
© Norbert Eisele-Hein

Klettersteig Reit im Winkl


In Reit im Winkl finden Sie seit 2013 in einer Schlucht einen Klettersteig in Bayern, der Ihnen wunderschöne Ausblicke beschert.


Erzähl mir mehr
historische-wanderung
© Chiemgau Tourismus e.V.

Historische-Wanderung am Schmugglerweg


Von Schwirzern und Samern -Erfahren Sie was sich hinter dem Namen „Schmugglerweg" tatsächlich verbirgt. Josefine Lechner führt Sie entlang der Tiroler Ache bis hin zum sogenannten „Entenloch". Eine historische Wanderung mit beeindruckenden Aussichten.


Erzähl mir mehr
13.09.2018
am
Skivergnügen für die ganze Familie
© Chiemgau Tourismus e.V.

Benz-Eck-Lifte


Im Süden des Chiemgaus erwartet Sie in Reit im Winkl ein wahres Winterparadies. Die Benz-Eck-Lifte im Ortsteil Blindau sind ein kleines, aber feines Skigebiet, das dank seiner Lage, schneesicher ist. Nicht umsonst wird es von den Einheimischen gerne „Kleinsibirien“ genannt.


Erzähl mir mehr