Haus Auracher, Marianne Hagemeister





Drei ruhig in Waldnähe gelegene Ferienwohnungen für je 2 bis max. 5 Personen laden zu Urlaub und Erholung ein. Das Zentrum von Unterwössen erreichen Sie zu Fuß in 10 Minuten. Dort erwarten Sie Bäckerei, Lebensmittel- und Getränkemarkt, Tourist-Information und Kneippanlage im Wössner Bach. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbiketouren zu den bewirtschafteten Almen am Hochgern, Jochberg und Rechenberg. Für Radler erschließt sich der 72 km lange Achentalradrundweg der bis zum Chiemsee führt und mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten aufwartet. Bei der Segelflugschule Unterwössen genießen Sie mit einem Rundflug die atemberaubende Bergkulisse oder beobachten das Fluggeschehen bei einer Brotzeit an der Flieger Alm. Die Ausflugsziele Chiemsee (15 km) und Salzburg (45 km) laden zum Besuch ein. Im Winter finden Sie hier gepflegte Loipen und Skating, geräumte Winterwanderwege und am Balsberg erwartet Sie ein kleiner Familienskilift.

Hausansicht

Freie
Zimmer
Suchen

Reisedaten
Personendaten

Ausstattung und Service


Ausstattung Gastgeber:

  • Spielplatz
  • W-LAN
  • Kinderbett

Bewertungen unserer Gäste


5
von 5.0

Lage

Tolle Lage.

"Genug Einkauf" "Super Lage"

Unsere
Kontaktdaten

Haus Auracher, Marianne Hagemeister

Dr. Aschenbrennerstraße 22
83246 Unterwössen

+49(0)8641/7530
marianne_hagemeister@web.de


Anreise mit der Deutschen BahnAnreise mit Google Maps

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Im Bräustüberl
© Chiemgau Tourismus e.V.

Baderbräu Schnaitsee


Sechs Freunde, eine Passion, eine Brauerei - Das Baderbäu setzt mit handwerklich und traditionell gebrauten Bieren einen starken Kontrastpunkt zum Industriebier der großen Konzerne.


Erzähl mir mehr
Kloster Seeon
© Chiemgau Tourismus e.V.

Stramme Tour zu 11 Seen | Tour 1


10. + 24. Mai 2019 / 07. + 21. Juni 2019 - Auf einen Sprung zu den zwölf Aposteln


Erzähl mir mehr
10.05.2019
am
Aussicht Schleching
© Chiemgau Tourismus e.V.

Streichenkirche


Streichenkirche "St. Servatius"Mit ihrem einzigartigen, 1954 freigelegten, aus der Zeit um 1440 stammenden Wandmalereien ist sie ein außergewöhnliches Zeugnis mittelalterlicher Kirchenkunst.


Erzähl mir mehr